Anzeige
Beliebteste Traumdeutungen
Tod Schlange
Katze Hund
Zahnausfall Baby

Die meisten Menschen empfinden eine gewisse Abneigung, wenn nicht sogar regelrechte Panik vor Spinnen. Ca. 10 Prozent der Menschen innerhalb Deutschlands sind davon betroffen. Aber die Angst vor Spinnen ist auch weltweit im Vergleich zur Panik vor anderen Tieren am meisten verbreitet. Deshalb ist es durchaus naheliegend, wenn ein Spinnentraum mit Albträumen einhergeht. Erfahre hier, was die Traumdeutung Spinne bedeutet und wie du diese beachten musst.

Traumdeutung Spinne: Schnell erklärt

Da es sich in der Regel um eine vererbte Angst handelt, stellt eine Spinne im Traum häufig eine tief verwurzelte oder unbewusste Angst dar. Dabei handelt es sich um eine Art Übertragung, da die Tiere in Wirklichkeit harmlos sind. Eine rationale mentale Herangehensweise scheint aber beim Betroffenen nicht möglich. Auch die Menschen erleben Situationen, in denen sie instinktiv wie Spinnen agieren müssen.

Damit sind viele häufig überfordert. Und genau aus diesem Grund ist davon auszugehen, dass die in uns liegenden negativen oder unbewussten Eigenschaften uns unkontrollierbar machen. Die Folge ist Angst, weil dies nicht ins geplante Schema passt. So wie einer Spinne Unberechenbarkeit zugeschrieben wird, kann es auch dem Menschen passieren, dass etwas aus ihm herausbricht. Die meisten Menschen können nicht damit umgehen, wenn Planbarkeit nicht funktioniert. Ein weiterer Ansatz findet sich in der Möglichkeit, in der Realität von einem Gegenüber spinnenartig manipuliert zu werden. Der andere zieht in dem Fall alle vorhandenen Fäden.

Es ist in jedem Fall wichtig, Spinnenträume ernst zu nehmen, da sich eine deutliche Aussage dahinter verbirgt. Ohnmacht, Fremdbestimmung und Missbrauch können somit vordergründige Elemente eines Spinnentraumes sein. Möglich, aber eher unwahrscheinlich ist der biologische Zugang zur Spinne innerhalb eines Traumes, bei welchem die vorteilhafte Seite des Tieres beleuchtet wird. Gelegentlich identifiziert sich der Träumende mit Helden wie Spiderman. In diesem Falle wird Freiheit demonstriert. Und noch seltener steht die Webkunst im Vordergrund. Als glücklichen Umstand kann man den Traum mit einer Spinne außerdem betrachten, wenn das Bezwingen einer inneren Angst dargestellt wird.

Schwarze Spinne

Taucht vor den Augen des Träumenden eine schwarze Spinne auf, dominiert in der realen Welt möglicherweise eine weibliche Rolle. Dies kann sich beispielsweise darin äußern, dass jemand im Berufsleben oder in der Beziehung alles bestimmt.

Die im Traum abgebildete Angst signalisiert die Notwendigkeit, in einer Sache bald zu handeln. Zudem ist es möglich, dass sich der Träumende in einer Art Zwickmühle befindet und nicht herausfindet. Die Angst vor minimalen Fehlern und deren Konsequenzen ist präsent. Wer eine Spinne jagt, versucht entweder gezielt Glück einzufangen oder wird von einer Sache oder Situation bedroht. Fängst du die Spinne hingegen, darfst du positive Lebensumstände erwarten.

Weiße Spinne

Weiße Spinne im Traum

Weiße Spinne im Traum

Begegnet im Traum eine weiße Spinne, ist eventuell ein Neuanfang im realen Leben vorhersehbar. Denn die „Farbe“ steht unter anderem für Klarheit. Das heißt also, dass jetzt etwas wahrgenommen werden kann, was zuvor noch im Verborgenen lag.

Davon ausgehend ist es möglich, eine neue Perspektive einzunehmen und ab sofort anders agieren zu können. Allerdings kann es sein, dass viel Geduld notwendig ist.

Die Handlungsaufforderung kann auch damit verbunden sein, dass zum aktuellen Zeitpunkt jemand verletzend auf dich einwirkt. Ist die Spinne schwarz-weiß, sind die Charakterzüge des Träumenden kontrovers. Er sollte sich besser im Klaren darüber werden, welches Persönlichkeitsmerkmal ihn begleitet und auszeichnet.

Spinne Islam

Im Islam wird davon ausgegangen, dass der Traum einer Spinne eine positive Botschaft bereithält. Dies liegt daran, dass die Tiere laut Koran Mohammed, dem Propheten, das Leben gerettet haben sollen, als dieser verfolgt wurde.

Denn die Menschen aus Mekka verpönten den Islam und wollten Mohammed und seine Anhänger töten. Aber sie fanden Schutz in einer Höhle, vor der sowohl eine Taube in ihrem Nest saß, als auch ein alt aussehendes Spinnennetz am Höhleneingang gesponnen war. Dies hielt die Verfolger von weiterer Suche ab. So weiß der Träumende, dass er sicher Hilfe und Unterstützung bekommen wird, sofern dies nötig sein sollte.

Spinne töten

Traumsymbol Spinne töten

Traumsymbol Spinne töten

Wer im Traum eine Spinne tötet, bekommt eventuell sein Handeln im Alltag widergespiegelt. Denn oft werden die Tiere einfach getötet, weil sie als lästig empfunden werden.

Des Weiteren kann eine tote oder ermordete Spinne im Traum ein Vorbote mit dem Hinweis auf einen nahenden Streit mit einem Partner sein. Werden mehrere Spinnen getötet, demonstriert der Vorgang möglicherweise den Umgang mit einer bestehenden Furcht, die bekämpft werden will.

Es kann aber durchaus auch sein, dass das Töten im Traum mit nahendem Glück in der Realität gleichzusetzen ist, da nun mit etwas abgeschlossen werden konnte. Andererseits kann auch dazu ermahnt werden, besser auf seine Gesundheit zu achten.

Spinne an der Wand

Befinden sich im Traum viele Spinnen an der Wand oder an einer Mauer, hat der Betroffene Schwierigkeiten, seine Probleme in der Realität richtig zu erkennen. Die Spinnen suggerieren, dass man den Überblick verloren hat und deswegen seinen Blick weiten sollte, um Situationen zum Positiven hinverändern zu können.

Beim genaueren Überlegen stellst du eventuell fest, dass dich jemand bereits darauf hingewiesen hat, dass etwas nicht stimmt, du es aber missachtet hast. Ist der Traum mit einem positiven Gefühl verbunden, ist auch eine Deutung zulässig, nach welcher eine Wahrscheinlichkeit besteht, dass sich deine Wünsche zeitnah erfüllen lassen.

Große Spinne

Traumdeutung große Spinne

Traumdeutung große Spinne

Träumst du als Frau von einer großen Spinne, kann dies darauf hindeuten, dass du entweder Diskrepanzen mit deiner Mutter oder deiner Tochter hast.

Bedrohung und Hilflosigkeit sind dann die zentralen Elemente. Einen weiteren Lebensbereich, den der Traum einer großen Spinne abbilden kann, ist das Se*ualleben. In diesem herrschen gegebenenfalls gewisse Bedürfnisse und Ängste vor. Oder aber es kann ein Rückschluss auf die finanzielle Situation gezogen werden, nämlich dann, wenn eine kriechende große Spinne auf dich zukommt. Dann steht deinem Erfolg nichts im Wege.

Gibt es neben einer großen Spinne auch eine kleine Spinne, ist der Kampf noch nicht entschieden. Geht es in deinem Traum auch um eine Flucht vor einer großen Spinne, kann es ein Hinweis auf baldigen Besitzverlust sein.

Viele kleine Spinnen

Obwohl eine Vielzahl an Spinnen zunächst großes Unbehagen auslösen kann und auf bevorstehendes Leid hinweist, solltest du dich darauf fokussieren, dass es lediglich kleine Spinnen sind und somit der Schaden in Grenzen gehalten werden kann.

Allgemein deutet eine größere Anzahl an kleinen Spinnen auf Verstrickungen hin, auf die Schritt für Schritt hingearbeitet wurde. Deswegen ist der Traum auch als Warnung vor einer Intrige zu verstehen. Es wird dazu aufgefordert, vorsichtig und aufmerksam zu handeln. Wenn direkt beobachtet wird, wie die vielen kleinen Spinnen ein Netz gestalten, ist dies ein Zeichen für das Kreativitätspotential und den Fleiß, der dafür investiert werden muss.

Riesenspinne

Wenn du von einer Riesenspinne, wie zum Beispiel einer Vogelspinne träumst, hängt die Interpretation in erster Linie davon ab, wie du normalerweise zu Spinnen stehst. Lösen diese Tiere eine gewisse Faszination in dir aus, kann dies Produktivität und Kreativität darstellen.

Wer ernsthafte Probleme mit den Spinnen hat, bekommt hingegen eher Hilflosigkeit beziehungsweise Ohnmacht vermittelt. Des Weiteren kann es sein, dass Konflikte mit der Partnerin, einer Freundin, Kollegin oder einem Familienmitglied thematisiert werden. Begegnen dir sogar mehrere Riesenspinnen, ist das Ausmaß der vorherrschenden Problematik wesentlich größer. Trotzdem ist es möglich, dagegen anzugehen, wenn der Betroffene viel Geduld zeigt. Denn es wird ein gewisses Maß an Kraft benötigt.

Spinne im Gesicht

Bei einem Traum mit einer Spinne im Gesicht ist die Deutung von der genauen Position des Tieres abhängig. So sind die Faktoren Kreativität, Intelligenz und Neugierde wesentlich, wenn die Spinne im Auge sitzt. Denn das Auge symbolisiert die Sehkraft, die auch dafür benötigt wird, um etwas Neues zu erschaffen.

Ist die Spinne in der Nase, stehen Willensstärke und Lebensglück im Vordergrund. Befindet sich das Tier hingegen im Mund oder bewegt sich von dort nach draußen, steht dies in se*uellem Zusammenhang. Dann sollte man sich die Frage stellen, ob man sich Abwechslung im se*uellen Bereich wünscht.

Tarantel

Wenn dir im Traum eine Tarantel erscheint, wirst du indirekt mit den Schattenseiten deines Lebens konfrontiert. Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit übermannen dich. Gelegentlich steht die Tarantel für die Panik vor einer Todsünde.

In diesem Sinne werden unter Umständen irrationale Vorstellungen widergespiegelt. Außerdem solltest du dich in Acht vor potenziellen Feinden nehmen. Wenn du die Tarantel während des Traumes tötest, scheinst du nach viel Aufwand zu einem glücklichen Ergebnis zu kommen. Allgemein steht die Tarantel entweder für einen Aspekt deiner Persönlichkeit, der quasi mit Gift versehen ist, oder für eine energiegeladene Seite, die jedoch auf Anerkennung und Fürsorge spekuliert.

Fliegende Spinne

Fliegende Spinne im Traum

Fliegende Spinne im Traum

Da der Spinne im Traum auch Betrug, List und Täuschung zugeschrieben werden kann, sollte man bei einer fliegenden Spinne die Gerüchteküche überprüfen. Es besteht eine Wahrscheinlichkeit, dass jemand negative, oftmals falsche und schädliche Äußerungen über den Träumenden verbreitet.

Arachnoid Spinne

Wenn du von dieser Spinne träumst, liegt es eventuell daran, dass deine Zukunftsängste in den Vordergrund gerückt werden. Wahrscheinlich hast du noch keine klaren konkreten Vorstellungen von bestimmten zukünftigen Angelegenheiten. Dabei sollte auch dem Unbewussten mehr Beachtung geschenkt werden.

Lila Spinne

Mit der Farbe Lila im Traum gehen stets Veränderungen einher. Dies liegt daran, dass sich die Farbe aus den Primärfarben Rot und Blau ergibt. Dabei wird Rot immer mit Wärme assoziiert, während Blau mit Kälte verbunden wird.

Kombiniert man beide Farbtöne, entsteht eine Neutralität. Sieht man also eine lilafarbene Spinne, sollte man sich auf eine Veränderung einstellen, die sowohl positiv als auch negativ ausgerichtet sein kann. Auf spiritueller Ebene möchte man zu einer aufschlussreichen Erkenntnis gelangen, wenn etwas im Traum lilafarben ist. Ist das Lila hell, steht dies für Offenheit. Ist die Spinne dunkel Lila, hat man Schwierigkeiten damit, auf eine Situation angemessen zu reagieren.

Spinne im Bett

Traumdeutung Spinne im Bett

Traumdeutung Spinne im Bett

Wenn eine große Spinne in deinem Bett liegt, besteht eine Wahrscheinlichkeit, dass ein se*ueller Missbrauch thematisiert wird. Ist zudem ein giftiger Biss im Spiel, stellt dieser eventuell einen Orgasmus oder das Eindringen an sich dar.

Allerdings kann das Gift auch eine Passivität deinerseits darstellen, weil von außen etwas ausgeübt wird, das beispielsweise finanzielle oder emotionale Abhängigkeit zur Folge hat. Eine Flucht erscheint quasi unmöglich. Krabbeln viele Spinnen über das Bett, scheint Gefahr im Verzug. Du solltest dann deine verschiedenen Lebensbereiche überprüfen.

Spinne springt mich an

Sobald du im Traum von einer Spinne angesprungen wirst, kannst du dich darauf einstellen, dass bald ein freudiges Ereignis bevorsteht.

Denn das Springen ist hier – ähnlich wie bei dem Anspringen durch einen Hund – mit positiven Assoziationen verbunden.

Spinnennetz

Traumsymbol Spinnennetz

Traumsymbol Spinnennetz

Wem nicht nur die Spinnen selbst, sondern auch die Netze unangenehm sind, empfindet einen Traum mit einem Spinnennetz als Albtraum.

Der Träumende könnte befürchten, in Kontakt mit dem Netz kommen zu müssen. Siehst du ein zerstörtes Spinnennetz, könnte dies darauf hindeuten, dass in deinem Umfeld achtlos miteinander umgegangen wird. Vielleicht kommt es zu sozialen Brüchen.

Allerdings ist auch beim Träumen von Spinnennetzen die gegenteilige Seite denkbar, nämlich das günstige Konstruktionsmöglichkeiten offenstehen. Möglicherweise kannst du jetzt Begonnenes zu einem Ganzen zusammenfügen. Oder wenn das Reißen der Fäden erscheint, ist davon auszugehen, dass ein Sieg für den Träumenden über eine andere Person bevorsteht.

Spinnenbiss

Wird der Träumende von einer Spinne gebissen, ist dies mit einer Warnung gleichzusetzen. Nicht alles wird in der Realität den eigenen Vorstellungen entsprechen. Richtet man jedoch seine Aufmerksamkeit rechtzeitig auf die Problematik, lässt sich das Schlimmste verhindern.

Ebenso kann der Biss bedeuten, dass jemand im sozialen Umfeld des Träumers hinterlistig agiert und nur seine eigenen Interessen verfolgen möchte. Es sollte geprüft werden, wer als Vertrauensperson gelten kann und bei wem eher Vorsicht geboten ist. Oft ist eine weibliche Person als Übeltäter identifizierbar. Zudem steht vielleicht eine Krankheit bevor, wenn man sich nicht rechtzeitig um sein körperliches Wohlbefinden kümmert.

Spinne am Bein

Krabbelt im Traum eine Spinne am Bein entlang, sollte man seine Konzentration auf die Zukunft richten, um Pläne verwirklichen zu können. Denn sowohl die Spinne als auch die Beine stehen für Bewegung und somit für einen Fortschritt.

Es wäre demnach kontraproduktiv, bei einer Angelegenheit zu stagnieren und passiv zu bleiben. Stattdessen ist es ratsam, sich konstruktiv um seine Vorhaben zu kümmern. Dabei sollte man daran denken, dass auf den Beinen auch gestanden werden kann und der Traum vermittelt, dass man von Standhaftigkeit beim Umsetzen der Aktivitäten begleitet wird.

Spinnweben

Spinnweben im Traum

Spinnweben im Traum

Wer explizit von Spinnweben träumt, wird indirekt darauf hingewiesen, dass in seinem Leben eine Sache als sinnlos hingenommen werden muss. Sind die Fäden dabei über Wände verteilt, symbolisieren diese Krisen, die im Moment nicht bewältigt werden können.

Es geht um eine Sache, bei der es keinen Zweck mehr hat, eine Lösung dafür zu finden, da es der falsche Ansatz wäre, die vorliegende Problematik neu zu durchwühlen.

Wenn du jedoch beim Träumen im Begriff bist, Spinnweben zu beseitigen, geht es darum, mit etwas abschließen zu wollen, was vor längerer Zeit im Fokus stand. Dafür sind jedoch entsprechende Handlungen nötig.

Spinne unter der Haut

Wer so etwas Gruseliges träumt, wie eine Spinne unter der Haut zu haben, sollte den eigenen seelischen Zustand überprüfen.

Möglicherweise gibt es Spannungen. Und wie diese in der Realität sich am Körper bemerkbar machen, geschieht dies nun analog im Traum über das Einbinden von Spinnen in die Haut.

Da das Organ in engem Zusammenhang mit den Nerven steht, weist ein bewegendes Tier darunter auf eine bestehende Unruhe im echten Leben hin. Es gibt in übertragenem Sinn Probleme mit dem Gleichgewicht des Träumenden. Sobald der Körper angegriffen wird, ist das Schutzschild durchdringbar.

Spinne im Schuh

Traumdeutung Spinne im Schuh

Traumdeutung Spinne im Schuh

Wie die Spinne steht auch der Schuh an sich für Weiblichkeit und Se*ualität. Wenn nun beides in Kombination auftritt, wird das Gefühl verstärkt, dass (se*uelle) Spannungen vorhanden sind. Der Schuh fordert zu Schritten auf, die die Umstände wieder ins Gleichgewicht bringen.

Traumsymbol Spinne: Psychologische Bedeutung

Vor dem psychologischen Hintergrund kann eine Spinne für die Angst vor Weiblichkeit stehen. Das heißt, dass gerade Männer sich um potentielle Ausnutzung oder Schwächung durch ihre Frauen sorgen.

Bei Frauen geht es häufig um Mutter-Tochter-Probleme. Wer auffallend oft von einer großen Spinne träumt, sollte sich bewusst machen, dass eine psychische Störung vorliegen könnte, der man nachgehen sollte. Jedoch kann es sich grundsätzlich auch um einen positiv konnotierten Traum handeln, wenn die Spinnweben im Vordergrund stehen.

Dann wird an die Kreativität appelliert, vor welcher der Träumende momentan vermutlich noch zu viel Respekt hat. Begegnen dir viele Spinnen, kann das negative Triebhafte herausgestellt werden. Das heißt, dass du dich vor Fallen hüten solltest, die du dir im Zweifelsfall selbst stellst. Insbesondere auf se*ueller Ebene kann dies zum Tragen kommen.

Wer im Traum von den Spinnen verfolgt wird, flieht höchstwahrscheinlich in der Realität vor vorhandenen Problemen. Nichtsdestotrotz muss auf die eigene Empfindung während des Traumes geachtet werden. Den spürt man positive Energie, werden eher die Stärken sowie Fähigkeiten des Träumenden gezeigt. Der Träumer hat alles unter Kontrolle und weiß quasi um das Netz um sich herum. Insgesamt kann die Spinne ein momentanes Feststecken in gewissen Lebensbereichen darstellen, von welchem man sich lösen muss.

In psychologischem Sinne muss man hierbei möglichst genau auf alle Details achten, die einem während des Traumes erscheinen. Sieht man das Abseilen einer Spinne am Faden, sollte man dem aktuellen Glück ausreichend Aufmerksamkeit schenken, da dieses gefährdet sein könnte.

Traumsymbol Spinne: Gesundheitliche Bedeutung

Gesundheitliche Bedeutung einer Spinne im Traum

Gesundheitliche Bedeutung einer Spinne im Traum

Im Zusammenhang mit der Gesundheit besteht die Möglichkeit, dass eine gewisse Angst vor ausbrechenden Krankheiten präsent ist. Dies ist insbesondere dann wahrscheinlich, wenn eine tote Spinne im Traum wieder lebendig wird. So ist es beispielsweise auch der Fall, wenn man sich bereits bei jemandem angesteckt hat, dies aber zu einem bestimmten Zeitpunkt noch nicht sicher weiß.

Dann kommt der Moment, in welchem die Symptome ausbrechen werden. Bevor dies jedoch passiert, ist man wegen der Ungewissheit, ob und was passieren wird, sehr angespannt. Des Weiteren spielt die weibliche Se*ualität eine Rolle, wobei häufig Scham und Angst vordergründig sind. Es macht sich Panik breit, die Macht oder die Kontrolle so verlieren zu können, dass die Gesundheit darunter leiden wird.

Und da sich die psychische Einstellung wiederum tatsächlich auf den physischen Zustand auswirken kann, ist es empfehlenswert, den Stress zu reduzieren und einen positiven Glauben zu implementieren. So geht die Angst zurück und somit auch auftretende Beschwerden. Der „Spinne“, die du selbst in dir trägst, solltest du also auf keinen Fall zu viel Raum geben.

Traumsymbol Spinne: Spirituelle Bedeutung

Im spirituellen Sinne weist dich ein Traum mit einer großen Spinne eventuell darauf hin, dass du dich in das Lebensnetz einfügen und dich in die Welt passend integrieren solltest. Du musst herausfinden, welchen Platz du einnehmen möchtest. Auf der anderen Seite ist Vorsicht geboten vor dunklen Mächten und Einflüssen, die wie Gift auf dich wirken. Es könnten dich Menschen umgeben, die dir schaden möchten.

Dabei sollte man aber auch seine eigenen Intentionen prüfen, da man möglicherweise kurz davor ist, alles Unumgängliche zu zerstören. Geht es um viele Spinnen, wird das Schicksal im Allgemeinen betrachtet. Sowohl die Schöpfung als auch das Lebensende spielen dabei eine Rolle. Zudem kann eine Mehrzahl an Spinnen Einflüsse symbolisieren, die das Entwicklungspotential des Träumenden hemmen.

Gleiches gilt für das Erscheinen eines Spinnennetzes, welches die vielen Gedankenstrukturen des Menschen widerspiegelt. Diese sollten gut sortiert werden. Denn die Spinnen können auch den eigenen Lebensfaden verkörpern, der in positivem Sinne genutzt werden kann. Da laut Indianerlegenden eine Spinne als erste Frau galt, die für die Schöpfungsgeschichte verantwortlich ist, ist auch eine Interpretation zulässig, nach welcher Schutz und Sicherheit die entscheidenden Faktoren sind.

Weitere Traumdeutungen:

« Zurück zu Traumdeutung
Anzeige