Anzeige

Willkommen in unserem Fitnessmatte Vergleich. Manchmal ist der Weg ins Fitnessstudio zu weit und das Wetter lädt auch nicht gerade zum Joggen ein. Dann ist es Zeit für ein Homeworkout. Das Training zu Hause wird aufgrund von Videoanleitungen aus dem Netz immer beliebter. Viele Übungen können sogar ohne Geräte ausgeführt werden. Was dabei nicht fehlen darf, ist eine passende Unterlage, eine Fitnessmatte.

Das Angebot an Fitnessmatten ist riesig. Es gibt kleine und große, bunte und einfarbige, dicke und dünne Modelle. Doch welche Fitnessmatte ist jetzt für dich geeignet? Dieser Frage gehen wir in folgendem Artikel auf den Grund. Wir klären, warum du dir überhaupt eine Matte zulegen solltest, welche Unterschiede es gibt und nach welchen Kriterien du deine Fitnessmatte aussuchen solltest. Außerdem stellen wir dir 5 verschiedene Modelle vor.

Inhaltsverzeichnis Anzeigen

Die Top 4 von 5 besten Fitnessmatten Vergleichstabelle

Weiter unten findest du die Produkte im Detail.

Platzierung
Preistipp!
1. Platz
2. Platz
3. Platz
Kauftipp!
4. Platz
Vorschau
POWRX Deluxe Yogamatte - rutschfest - TPE...(*)
TOPLUS Gymnastikmatte, Yogamatte Yogamatte...(*)
arteesol Gymnastikmatte, Yogamatte rutschfest...(*)
Yogamatten Fitnessmatten Maße: 183 cm X 66 cm...(*)
Hersteller
POWRX
TOPLUS
arteesol
YAWHO
Zertifizierung
Tragegurt
Maße
173 x 61 x 0,5 cm
183 x 61 x 0,6 cm
183 x 61 x 0,6 cm
183 x 66 x 0,6 cm
Mattenstärke
0,5 cm
0,6 cm
0,6 cm
0,6 cm
Material
TPE
TPE
TPE
TPE
Wasserresistent
In anderen Farben erhältlich
Vorteile
leicht zu reinigen, preisgünstig
schadstofffrei, rutschfest
rutschfest, wasserabweisend, schadstofffrei und umweltfreundlich
SGS-zertifiziert, rutschfest
Prime
-
-
-
-
Preis
29,99 EUR
Preis nicht verfügbar
47,99 EUR
55,99 EUR
Preistipp!
Platzierung
1. Platz
Vorschau
POWRX Deluxe Yogamatte - rutschfest - TPE...(*)
Hersteller
POWRX
Zertifizierung
Tragegurt
Maße
173 x 61 x 0,5 cm
Mattenstärke
0,5 cm
Material
TPE
Wasserresistent
In anderen Farben erhältlich
Vorteile
leicht zu reinigen, preisgünstig
Prime
-
Preis
29,99 EUR
Erhältlich bei*
Platzierung
2. Platz
Vorschau
TOPLUS Gymnastikmatte, Yogamatte Yogamatte...(*)
Hersteller
TOPLUS
Zertifizierung
Tragegurt
Maße
183 x 61 x 0,6 cm
Mattenstärke
0,6 cm
Material
TPE
Wasserresistent
In anderen Farben erhältlich
Vorteile
schadstofffrei, rutschfest
Prime
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Erhältlich bei*
Platzierung
3. Platz
Vorschau
arteesol Gymnastikmatte, Yogamatte rutschfest...(*)
Hersteller
arteesol
Zertifizierung
Tragegurt
Maße
183 x 61 x 0,6 cm
Mattenstärke
0,6 cm
Material
TPE
Wasserresistent
In anderen Farben erhältlich
Vorteile
rutschfest, wasserabweisend, schadstofffrei und umweltfreundlich
Prime
-
Preis
47,99 EUR
Erhältlich bei*
Kauftipp!
Platzierung
4. Platz
Vorschau
Yogamatten Fitnessmatten Maße: 183 cm X 66 cm...(*)
Hersteller
YAWHO
Zertifizierung
Tragegurt
Maße
183 x 66 x 0,6 cm
Mattenstärke
0,6 cm
Material
TPE
Wasserresistent
In anderen Farben erhältlich
Vorteile
SGS-zertifiziert, rutschfest
Prime
-
Preis
55,99 EUR
Erhältlich bei*

Platz 1: POWRX Yogamatte Pro | inkl. Tasche + Gratis Workout – rutschfest und schadstofffrei TPE

POWRX Deluxe Yogamatte - rutschfest - TPE...(*)
  • PRODUKT - 1 x POWRX Deluxe Yogamatte inkl. praktischer Tragetasche |...
  • TRAININGSMÖGLICHKEITEN - Diese Übungsmatte ist ideal für ALLE...
  • TRAININGSEFFEKTE/ERFOLGE - Für AMBITIONIERTE ANFÄNGER und...
  • PRODUKTEIGENSCHAFTEN - Das Material hochwertiger TPE ist stabil und...
Redaktionelle Bewertung

Die Firma POWRX hat 10 Jahre Erfahrung in der Versorgung von Sportlern, Fitnessstudios und Physiotherapien mit Fitnessartikeln. Hier bietet sie eine Yogamatte bzw. Gymnastikmatte für knapp 25 Euro. Die Matte ist 173 Zentimeter lang und 60 Zentimeter breit, was zu den kleineren Standardmaßen gehört.

Mit 0,5 Zentimeter Dicke ist sie besonders dünn und mit einem Gewicht von gerade einmal 716 Gramm sehr leicht. Sie ist gut zusammenzurollen und zu transportieren und wird in einer praktischen Tragetasche geliefert. Der Hersteller empfiehlt sie für Yoga, Pilates, Gymnastik und Aerobic.

Eine Zweckentfremdung als Campingmatte ist ebenso möglich. Vor allem die, beim Pilates und Yoga durchgeführten, Balanceübungen lassen sich auf dieser Fitnessmatte gut halten, da sie, aufgrund ihrer geringen Dicke, für gute Stabilität sorgt. Dabei unterstützt sie Anfänger wie auch Profis.

Hergestellt ist sie aus thermoplastischen Elomeren, auch TPU, und frei von BPA, Phthalaten und Latex. Das macht diese Fitnessmatte weich, rutschfest und robust. Die Reinigung gestaltet sich mehr als leicht. Einfach mit einem feuchten Lappen abwischen und trocknen lassen. Die Matte ist für Allergiker geeignet.

Als zusätzliche Motivation erhältst du in deiner Bestellung ein interaktives Workout Poster. Über den mitgesendeten Link bekommst du 20 Yogaübungen zum Nachmachen.

Fragen & Antworten

Kann ich die Matte knicken?

Du kannst die Matte knicken, allerdings entstehen dann Knickstellen, an denen das Material schneller brechen oder anderweitig kaputtgehen kann. Der Hersteller empfiehlt, die Matte nicht zu knicken, sondern immer zu Rollen und in der mitgelieferten Tasche aufzubewahren.

Für welche Arten von Übungen ist diese Matte geeignet?

Diese Matte ist für ruhige und weniger dynamische Übungen wie aus dem Yoga, der Gymnastik oder dem Pilates geeignet. Auch kann man darauf Übungen machen, bei denen man einen Fuß vor oder neben den anderen setzt, wie beim Aerobic. Für Kraftübungen auf dem Rücken liegend zum Beispiel, ist sie zu dünn. Sie hat kaum dämpfende Eigenschaften, sodass dynamische Übungen wie aus dem Crossfit oder dem Hochintensivtraining nicht ausreichend abgefedert werden und es auf Dauer zu gesundheitlichen Problemen kommen kann.

Gibt es die Matte in unterschiedlichen Farben?

Ja, die Matte ist je nach Vertrieb in unterschiedlichen Farben erhältlich.

Vorteile:

  • leicht zu reinigen
  • preisgünstig
  • sehr gute Unterlage für Halte- und Balanceübungen

Nachteile:

  • braucht etwas Zeit bis sie sich wirklich ausgerollt hat
  • nicht für große und kräftige Leute
  • geringe Dämpfung

Warum empfehlen wird es?

Diese Fitnessmatte ist preiswert und vor allem für alle Yoga und Pilatesanfänger geeignet. Wenn du noch nicht weißt, ob du dauerhaft bei deiner neuen Leidenschaft bleibst, möchtest du nicht unnötig viel Geld investieren. Deine „Anfängereuro“ sind hier gut aufgehoben. Für den Preis eine solide Qualität, frei von bekannten bedenklichen Stoffen, rutschfest und einfach zu reinigen. Für dieses Preis-Leistungs-Verhältnis können wir nur eine Empfehlung aussprechen.


Platz 2: TOPLUS Fitnessmatte mit Handtuch – Gepolstert & rutschfest

TOPLUS Gymnastikmatte, Yogamatte Yogamatte...(*)
  • Pefekte Yogamatte von Toplus: Die Yogamatte ist rutschfest und...
  • Wunderbar Spezifikation: Weich, befestigt, gefliest, kann die gesamte...
  • Top Qualität: Sie sind Nicht toxisch, PVC-frei, metallfrei, nicht...
  • Pflegeleicht: Toplus Yogamatten lassen sich mit einem Tuch und...
Redaktionelle Bewertung

Aus dem mittleren Preissegment kommt, mit knapp 47 Euro, die Fitnessmatte von Toplus. In der Herstellerbeschreibung findet sich gehäuft der Ausdruck Pilatesmatte und Yogamatte. Das Modell ist 0,6 Zentimeter dick. Mit dieser Dicke gehört sie auf jeden Fall auch zu den Yogamatten.

Das heißt, sie ist dünn genug, um dir bei Balance – und Halteübungen genügend Standsicherheit zu geben. Dennoch empfiehlt der Hersteller seine Fitnessmatte auch für alle anderen Arten von Fitnessübungen wie Pilates, Aerobic, Kraftübungen sowie Schwangerschaftsgymnastik, Bauchmuskeltraining und Kinderturnen.

Für Personen mit Gelenk- oder Rückenschmerzen oder Kinder, die Purzelbäume schlagen wollen, reicht die Dicke jedoch nicht aus. Der Dämpfungseffekt ist bei sehr dynamischen Bewegungen oder einem vorgeschädigten Bewegungsapparat nicht ausreichen. Die Matte ist 183 Zentimeter lang und 61 Zentimeter breit. Hergestellt ist sie aus Thermoplastischen Elastomeren.

Sie ist umweltfreundlich, weil biologische abbaubar, hypoallergen und hautfreundlich, außerdem frei von PVC, Metall, Phthalat und Schwermetallen. Die Matten der Firma sind 2farbig. Die Unterseite weist eine Radpunktbeschaffenheit auf, was sie sehr rutschfest auf jedem Boden macht. Auch die Oberseite ist rutschfest aufgrund einer sehr feinen Struktur.

Der Gehalt an Thermoplastischen Elomeren ist erhöht, was der Matte eine besondere Widerstandsfähigkeit und Haltbarkeit verleiht. Die Matte ist wasserdicht. Auch wenn du barfuß trainierst und schwitzt, bleibt sie rutschfest. Nach dem Training kannst du die Fitnessmatte einfach mit Wasser und etwas Spülmittel abwaschen. Im Lieferumfang sind die Matte, 2 Tragegurte und ein kleines Handtuch enthalten.

Fragen & Antworten

Kann ich die Matte auch draußen für Outdooraktivitäten verwenden?

Der Hersteller widerspricht einer Nutzung an der frischen Luft nicht. Dennoch sollten solche Fitnessmatten nicht dauerhaft einer starken UV-Strahlung ausgesetzt sein. Abgesehen davon, dass die Farbe ausbleicht, kann sich die Beschaffenheit der Oberseite verändern und rutschiger werden oder aber die Matte nutzt sich schneller ab und wird brüchig.

Kann ich auf der Matte Seilspringen?

Wenn du beim Seilspringen deinen Boden schonen willst, kannst du auf der Matte sicherlich Seilspringen. Sie ist jedoch nicht dafür geeignet, die Kräfte des Springens auf deinen Körper abzufedern oder die Geräusche zu dämpfen. Dafür ist sie zu dünn.

Kann ich die Matte auch für Bauchmuskeltraining auf dem Rücken verwenden?

Wenn du keine Rückenbeschwerden hast, kannst du sicher auch Übungen auf dem Rücken liegend machen. Die Dämpfungseigenschaften der Matte sind aufgrund ihrer geringen Dicke jedoch nicht sehr stark.

Vorteile:

  • leicht zu reinigen
  • schadstofffrei
  • rutschfest

Nachteile:

  • nicht so starke Dämpfung
  • nicht besonders robust

Warum empfehlen wir es?

Diese Matte ist hauptschlich für ruhige Yoga- und Pilateseinheiten, entspannte Dehnungsübungen oder Schwangerschaftsgymnastik geeignet. Der hohe Gehalt an Material macht die Matte zwar robuster und etwas weicher, dennoch reicht die Dämpfung für sehr dynamische Übungen nicht aus. Kunden sind durchweg zufrieden mit der Qualität, einzig, dass sie recht schnell Gebrauchsspuren zeigt, wird bemängelt. Die Matte ist frei von bekannten Schadstoffen und kann dir bei wenig strapazierenden Übungen sicherlich eine Zeit lang Freude bereiten. Als Profi solltest du dann etwas tiefer in die Tasche greifen, doch, bis es soweit ist, reicht das Preis-Leistungs-Verhältnis erst mal aus.


Platz 3: arteesol Fitnessmatte – rutschfest, Phthalatfrei, TPE Hypoallergen und mit Tragegurt

arteesol Gymnastikmatte, Yogamatte rutschfest...(*)
  • Pefekte Gymnastikmatte: Die Dicke des Materials macht die Yogamatte...
  • Premium Qualität: Sie sind Nicht toxisch, PVC-frei, metallfrei, nicht...
  • Gut rutschfest: Die Yogamatte ist rutschfest und strapazierfähig. Die...
  • Pflegeleicht und nie verblassen: Die Pilatesmatte sind besonders...
Redaktionelle Bewertung

Mit den gleichen Maßen wie ihr Vorgänger liegt auch diese Fitnessmatte der Firma arteesol für knapp 48 Euro im Standardbereich was die Größe angeht und im mittleren Preissegment. Mit einer Dicke vom 6 Millimetern ist sie sehr gut für Yoga und Pilates geeignet.

Der Hersteller verspricht aufgrund der Dichte des Materials jedoch auch gute Dämpfungseigenschaften, sodass diese Fitnessmatte auch für andere Sporteinheiten wie Krafttraining, Workouts und Kindersport geeignet sein soll, da die Belastung auf die Gelenke abgefedert wird.

Auch dieses Modell wurde aus recycelbaren TPE (Thermoplastischen Elomeren) hergestellt, ist frei von Metallen, Schwermetallen, Phthalaten, PVC und sonstigen reizende Stoffen und hautfreundlich. Die Unterseite der Matte besitzt ein Wellenmuster.

Das macht sie extrem rutschfest, egal auf welchem Untergrund. Sie besitzt eine Lasergravuroberseite, die während des Trainings dafür sorgt, dass du festen Halt hast. Zudem ist die Oberseite zu 100 Prozent wasserdicht. Schweiß, der während deiner Trainingseinheit auf die Matte tropft, wischst du einfach mit einem Handtuch weg.

Aufgrund ihrer mehrschichtigen Struktur ist die Fitnessmatte reißfest, robust und langlebig. Dieses Modell wird zweifarbig in verschiedenen Varianten angeboten. Sie wird mit Tragegurt geliefert und kann so ohne Probleme transportiert werden. Um die Matte zu reinigen, wird sie einfach mit einem feuchten Tuch und gegebenenfalls mit etwas Spülmittel abgewischt.

Fragen & Antworten

Wie ist der Geruch der Matte?

Kunden berichten von einem kaum wahrnehmbaren Geruch.

Kann ich die Matte mit einem in Desinfektionsmittel getränktem Tuch abwischen?

Nach Kundenangaben sollte das möglich sein. Dennoch ist es besser, auf scharfe Reiniger zu verzichten, da das sonst die Oberfläche angreifen kann und die Rutschfestigkeit vermindert wird.

Wie rutschfest ist die Matte?

Aufgrund ihrer wellenförmigen Struktur hält die Matte sehr fest auf Fliesen, Parkett, Laminat und allen anderen glatten Böden.

Vorteile:

  • rutschfest
  • wasserabweisend
  • schadstofffrei und umweltfreundlich

Nachteile:

  • Schweißflecken bleiben trotz Reinigung

Warum empfehlen wir es?

Über diese Matte hat kaum ein Kunde in seiner Rezension negatives berichtet. Diese schadstofffreie Matte zeichnet sich aus durch eine starke Rutschfestigkeit, wodurch sie ein sicheres Gefühl beim Training vermittelt. Trotz ihrer geringen Dicke bietet sie eine gewisse Dämpfung auch für Übungen, die auf dem Rücken liegend ausgeführt werden. Dennoch ist sie noch lange keine Turnmatte. Einzig, dass Schweißflecken nicht ganz wegzuwischen sind, stört etwas. Da die Matte wasserfest ist und sich sehr leicht reinigen und desinfizieren lässt, bleibt das ein optisches und kein hygienisches oder funktionelles Problem. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis völlig überzeugend und eine klare Empfehlung von uns.


Platz 4: YAWHO Fitnessmatte – hochwertiges TPE, rutschfest, ECO freundliches Material und SGS Zertifiziert

Yogamatten Fitnessmatten Maße: 183 cm X 66 cm...(*)
  • Zuverlässige autorisierte Zertifizierung,Die strengen...
  • Die erstklassig verarbeitete YAWHO-Yogamatte ist 183 cm lang und 66 cm...
  • Vorteile: Die Yogamatte ist rutschfest und strapazierfähig. Durch das...
  • Pflegeleicht: Die Sosila Yogamatten sind besonders pflegeleicht. Sie...
Redaktionelle Bewertung

Knapp 56 Euro kostet dieses, als Yogamatte beschriebenes, Modell der Firma Yawho. Neben der Standardlänge von 183 Zentimeter ist sie 66 Zentimeter breit. Das ist etwas breiter als ihre Vorgänger. Mit 0,6 Zentimeter in der Höhe besitzt sie die, für viele Yogamatten, typische Dicke.

Dieses Modell scheint vorm Hersteller hauptsächlich für Yogaübungen konzipiert zu sein, denn es finden sich auf der Oberseite yogatypische Zeichnungen und Markierungen. Diese erleichtern beim Yoga die richtige Position und somit Balance einzuhalten.

Die Matte ist hergestellt aus ECO-TPE und eine der wenigen in unserer Vorstellung, die mit einem SGS-Produktsicherheitszertifikat glänzen kann. Sie sollte ebenso frei sein von bedenklichen Stoffen, außerdem umweltfreundlich und recycelbar, hypoallergen und hautfreundlich.

Auf der Rückseite bietet die wellenförmige Struktur einen guten Halt auf allen glatten Flächen. Die Oberseite wird ebenfalls als besonders rutschfest beschrieben. Dafür sorgt eine Laserstruktur. Sie ist wasserdicht und lässt sich mit einem feuchten Tuch leicht reinigen. Im Lieferumfang sind Tragegurte und eine Tragetasche enthalten.

Fragen & Antworten

Lässt sich die Matte leicht transportieren?

Ja, es werden Tragegurte und eine Tasche mitgeliefert. Die Matte sollte nur recht straff zusammengerollt werden, damit sie sich leicht in die Tasche schieben lässt.

Kann ich auf dieser Matte auch springen?

Auch beim Springen bleibt die Matte dort liegen, wo du sie hingelegt hast. Sie ist sehr rutschfest. Solltest du jedoch Probleme mit den Knien oder dem Rücken haben und die Sprünge abfedern wollen, benötigst du eventuell ein dickeres Modell.

Was wiegt die Matte?

Die Matte ist nicht sehr dick und gehört zu den Leichtgewichten. Sie wiegt nur 0,7 Kilogramm.

Vorteile:

  • sehr leicht und gut zu transportieren
  • SGS-zertifiziert
  • rutschfest
  • inklusive Tragetasche und Gurt

Nachteile:

  • zu dünn, um Sprünge abzufedern

Warum empfehlen wir es?

Diese Matte hat, im Gegensatz zu den anderen, die hier vorgestellt werden, ein SGS – Prüfzertifikat. Das heißt, dass es allen deutschen Anforderungen für eine Fitnessmatte entspricht, was einem eine gewisse Sicherheit gibt. Dieses Modell besticht durch seine Rutschfestigkeit und seine umwelt- und hautfreundlichen Materialien. Vor allem Yoga-Anfänger werden mit dieser Matte auf ihre Kosten kommen, da die eingezeichneten Yoga-Markierungen eine gute Hilfe ist. Es ist nicht das teuerste Modell, dennoch bietet diese Matte hochwertige Qualität, was auch Kundenbewertungen bestätigen. Für uns ein völlig überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine klare Empfehlung wert.


Platz 5: REEHUT 12mm NBR Fitnessmatte + Tragegurt Extra-Dick, rutschfest und Phthalatenfrei

REEHUT 12mm NBR Yogamatte, Gymnastikmatte +...(*)
  • 【 Nicht nur als Yogamatte 】 Aus NBR-Material und angenehmer Dicke...
  • 【 Ideal für Anfänger 】 Der Dicke von 12mm ist ideal für die...
  • 【 Leichtes Ein- / Ausrollen 】Die Trainingsmatte mit hoher Dichte...
  • 【 Gut rutschfest 】Die extra Dicke und vertiefte Textur gibt der...
Redaktionelle Bewertung

Diese Fitnessmatte der Firma Reehut liegt mit knapp 30 Euro im unteren Preissegment. Dieses Modell eignet sich mit ihrer Dicke von 1,2 Zentimeter als Allroundmatte. Als Yogamatte wird sie den Profis etwas zu dick sein, doch vor allem für Anfänger ist sie gut geeignet und für alle, die eine weiche und bequeme Matte beim Training bevorzugen.

Sie hat eine Größe von 181 x 61 Zentimetern. Sie kann als Unterlage für viele Sportaktivitäten wie Pilates, Krafttraining, Aerobic, Fitnesstraining und Gymnastik, sowie für die Reise oder den Campingausflug genutzt werden. Die Matte ist hergestellt aus Nitrilkautschuk. Die hohe Dichte des Materials macht sie weich, gemütlich und reißfest.

Sie lässt sich leicht zusammenrollen und liegt nach dem Ausrollen sofort glatt auf dem Boden. Ihre Oberseite besitzt eine Struktur aus mehreren Vertiefungen, was für eine gewisse Rutschfestigkeit sorgt. Diese ist jedoch nicht so groß, wie bei anderen Modellen.

Sie wiegt weniger als 1 Kilogramm und lässt sich dank der Tragegurte sehr gut transportieren. In Bezug auf die Reinigung empfiehlt der Hersteller das Abwischen mit einem feuchten Lappen. Anschließend sollte die Matte abtrocknen, bevor sie wieder zusammengerollt wird.

Fragen & Antworten

Hat die Matte einen Geruch?

Die Matte wird in Folie versiegelt geliefert. Direkt nach dem Auspacken riecht die Matte schon etwas. Dieser Geruch soll laut Herstellerangaben nach kurzer Zeit verfliegen.

Wieviel Stabilität gibt die Matte?

Die Matte gibt bei Übungen etwas nach, sodass sie für komplexere Halte- und Balanceübungen nicht geeignet ist. Dafür ist sie zu weich und zu dick.

Bleibt die Matte rutschfest, auch wenn man schwitzt?

Nach Kundenmeinungen bleibt die Matte auch beim Schwitzen rutschfest. Schweißtropfen solltest du einfach mit einem Handtuch abwischen.

Vorteile:

  • preisgünstig
  • gute Dämpfung
  • Allzweckmatte

Nachteile:

  • rutscht auf dem Boden
  • bietet weniger Stabilität

Warum empfehlen wir es?

Diese Matte ist für Allrounder und Anfänger geeignet. Für Yogaprofis ist sie zu dünn und für Fitnessexperten nicht rutschfest genug. Wenn du aber als Freizeitsportler eine bequeme, weiche Matte mit guter Dämpfung suchst, kannst du in diesem Modell deine Matte gefunden habe. Allerdings musst du dich mit einem gewissen Geruch am Anfang arrangieren und darfst nicht zu dynamisch werden, weil die Matte auf glatten Untergründen nicht ganz so gut und stabil liegt. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis mag die Matte in Ordnung sein. Doch sobald die Übungen in sehr sportliche Richtung gehen, genügt die Qualität nicht mehr.


Was ist eine Fitnessmatte?

Der Begriff „Fitnessmatte“ beschreibt alle Arten von Unterlagen, die du meist für sportliche Aktivitäten verwendest. Egal, ob für dynamische Übungen wie Krafttraining, Crossfit oder Hochintensivtraining oder ruhige Bewegungen, wie sie im Yoga, Pilates oder beim Stretching vorkommen, es gibt für jede Sportart eine passende Matte.

Sie sind entweder aus synthetischem oder natürlichem Material hergestellt und lassen sich je nach Größe, Dicke und Form auch rollen oder falten. Abhängig vom Gewicht sind einige gut zu transportieren oder nur für zu Hause geeignet. Fitnessmatten gibt es in so vielen verschiedenen Varianten, dass du auf jeden Fall, die für dich individuell passende Unterlage finden kannst.

Fitnessmatten sind ein Allrounder. Sie sind für Yoga, Krafttraining und vieles mehr optimal geeignet.

Fitnessmatten sind ein Allrounder. Sie sind für Yoga, Krafttraining und vieles mehr optimal geeignet.

Wozu überhaupt eine Fitnessmatte? Welchen Zweck hat eine Fitnessmatte?

Für deine sportlichen Aktivitäten zu Hause oder im Fitnessstudio solltest du hauptsächlich aus drei Gründen eine Matte verwenden:

1. Eine Fitnessmatte schont deine Gelenke

Vor allem bei dynamischen Übungen, auch wenn sie nur mit Eigengewicht durchgeführt werden, entsteht eine gewisse Belastung auf Muskeln, Knochen und Gelenke. Eine Fitnessmatte kann diese Kräfte etwas abfedern und beugt so Gelenkschmerzen und Überbelastungen vor

2. Eine Fitnessmatte mindert den Geräuschpegel

Vor allem in einem Mehrfamilienhaus, kann das Seilspringen oder die Nutzung von Bällen den Nachbarn unter oder neben dir stören. Eine Fitnessmatte dämpft die Geräusche.

3. Durch eine Fitnessmatte werden Schäden am Boden verhindert

Vor allem bei sehr dynamischen Übungen oder auch der Nutzung von Hanteln kann es zu Schäden auf dem Parkett oder Laminat kommen. Schwere und hohe Gewichte können zu Dellen im Holz führen oder das Material zerkratzen. Bleiben die Sportgeräte auf der Fitnessmatte ist diese Gefahr gebannt.

Eine Fitnessmatte schont deine Gelenkte. Zudem kannst du damit auch dein Boden vor Schäden schützen.

Eine Fitnessmatte schont deine Gelenkte. Zudem kannst du damit auch dein Boden vor Schäden schützen.

Welche Nachteile bringt der Verzicht auf eine Fitnessmatte mit sich?

Auf Dauer ohne Fitnessmatte zu trainieren kann körperliche Beschwerden verursachen oder auch zu Materialschäden an den Fitnessgeräten oder dem Boden führen.

Eine Fitnessmatte dämpft deine Bewegungen ab, sodass deine Gelenke geschont werden und nicht frühzeitig verschleißen. Auch Muskelzerrungen und Überbelastungen vermeidest du dadurch. Generell verringert sich das Risiko für Verletzungen, da Fitnessmatten dir mehr Halt auf einem eventuell rutschigen Untergrund bieten.

Vor allem Fitnessgeräte sollten auf einer Bodenschutzmatte stehen. Doch auch das Ablegen kleinerer Sportgeräte oder die Ausführung sehr dynamischer Übungen kann unter Umständen zu Kratzern führen, wenn du sie dauerhaft ohne Matte ausführt bzw. benutzt.


Fitnessmatte 2 cm dick:

EYEPOWER 4 Profi Fitnessmatten - 63x63cm - 2cm...(*)
  • GENIAL PRAKTISCHE FITNESSMATTE - Aus 4 Puzzle-Teilen zauberst Du im...
  • 1 TRAININGSMATTE FÜR ALLES - Fitness, Kampfsport, Pilates... Mit 2 cm...
  • PROFI HÄRTEGRAD 43 - Nicht zu hart, nicht zu weich - hochdichter EVA...
  • ROT ODER BLAU - Uni oder Muster... so bunt wie Du willst! Du kannst...

Welche Arten von Fitnessmatten gibt es?

Ja nachdem, welche Arten von Übungen und Bewegungen auf der Matte gemacht werden sollen, unterscheidet man grob drei verschieden Arten von Fitnessmatten, wobei Fitness- oder Sportmatte der Oberbegriff für alle drei ist:

  1. Gymnastikmatte
  2. Yogamatte
  3. Turnmatte

1. Gymnastikmatte

Die Gymnastikmatte wird als Allrounder bezeichnet. Sie findet bei vielen Arten von Übungen Anwendung und ist ein Modell für jeden, der sich vor allem zu Hause ein wenig fit halten will. Sie ist dick und elastisch genug, um Gelenke und Rücken zu schonen, Stöße abzudämpfen und ein gesundheitsförderliches Training zu gewährleisten. Aufgrund ihrer Dicke ist sie jedoch nicht für Balanceübungen geeignet

2. Yogamatten

Yogamatten sind meist dünner als andere Fitnessmatten. Im Yoga dominieren sanfte und langsame Bewegungen, sodass hier keine so starke Dämpfung benötigt wird. Bei Yogamatten liegt der Fokus meist auf der Rutschfestigkeit. Einige Modelle sind auf der Oberseite mit Linien ausgestattet, um die Ausführung der Yogaübungen zu verbessern. Oft sind Yogamatten auch leichter und somit besser zu transportieren. Sie eignen sich ebenso für Pilatesübungen.

3. Turnmatte

Wie der Name schon sagt, erinnert diese Matte an den Turnunterricht in der Schule. Turnmatten sind sehr stark stoßdämpfend, auch bei sehr dynamischen und turnerischen Übungen wie Handstand und Salto. Sie sind sehr robust, dafür jedoch auch sehr dick, schwer und oft groß. Dadurch sind sie weniger für das Schlafzimmer als für den Fitnessraum geeignet. Auch lassen sich Turnmatten schlecht transportieren.

Eine durchschnittliche Fitnessmatte sollte ca. 200 cm x 60 cm sein.

Eine durchschnittliche Fitnessmatte sollte ca. 200 cm x 100 cm sein.

Wie groß sollte eine Fitnessmatte sein?

Wie groß deine Fitnessmatte sein sollte, hängt ein wenig davon ab, welche Übungen du darauf machen möchtest. Prinzipiell sollte sie mindestens 20 Zentimeter länger sein als du. Das heißt, die Länge sollte mindestens deiner Körpergröße plus 20 Zentimeter entsprechen. Kleine Personen kommen von daher mit einer Länge von 180 Zentimeter aus. Gängiger sind Matten mit 200 Zentimeter Länge.

In Bezug auf die Breite sind Fitnessmatten selten schmaler als 60 Zentimeter.

Die kleinsten Fitnessmatten sind Reiseyogamatten. Diese lassen sich sehr gut zusammenfalten und in alle Welt hin mitnehmen. Beim Yoga werden häufig auch sehr kontrollierte und langsame Bewegungen ausgeführt. Je dynamischer deine Übungen und je größer und kräftiger du bist, desto größer sollte auch deine Matte sein.

Vor allem Hochintensivtraining oder auch Turnübungen sollten auf Matten durchgeführt werden, die länger und breiter sind als 60 x 180 Zentimeter. Solche Matten sind mindesten 100 Zentimeter breit und 200 Zentimeter lang.

Wie dick sollte meine Fitnessmatte sein?

Ähnlich wie bei der Größe hängt auch die benötigte Dicke von der Art und Weise der Nutzung ab. Yogamatten sind recht dünn und oft nur zwischen 0,6 und 0,8 Zentimeter dick. Dadurch lassen sich Balanceübungen besser halten. Für Sprungrollen und andere dynamische Turnübungen sind solche Matten gar nicht geeignet.

Dafür sollte man zu einer dickeren Turnmatte oder Gymnastikmatte greifen. Auch den Gesundheitszustand ist ein Kriterium für die Dicke deiner Fitnessmatte. Leidest du unter Gelenkbeschwerden oder Knie- oder Rückenschmerzen, dann sollte deine Matte ausreichend dämpfen und somit auch etwas dicker sein.

Wenn du dynamische Turnübungen auf der Fitnessmatte absolvieren willst, sollte deine Fitnessmatte dick sein. Über 0,8 Zentimeter.

Wenn du dynamische Turnübungen auf der Fitnessmatte absolvieren willst, sollte deine Fitnessmatte dick sein. Über 0,8 Zentimeter.

Woraus werden Fitnessmatten hergestellt?

Du hast bei Fitnessmatten die Wahl zwischen natürlichen Materialen oder synthetischen. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, die wir im Folgenden etwas genauer beleuchten wollen. Zusammengefasst lässt sich sagen, dass Naturmaterialen oft hygienischer, langlebiger und robuster sind. Dafür haben sie auch einen höheren Preis.

Fitnessmatten aus synthetischen Materialen sind günstiger, halten dafür jedoch nicht so lange. Bei sehr billigen Produkten besteht die Gefahr, dass gesundheitsschädliche Stoffe verwendet wurden. Außerdem besteht bei synthetischen Materialien immer die Möglichkeit von Unverträglichkeitsreaktionen.

Fitnessmatten aus synthetischen Materialien

Fitnessmatten aus Synthetikmaterialien sind in allen Größen und auch Stärken erhältlich. Sie sind vor allem im Yoga und Pilates beliebt und oft recht preiswert zu bekommen. Zum größten Teil bestehen sie aus PVC oder Synthesekautschuk und anderen Synthetikgemischen.

Matten aus PVC

Matten aus PVC sind die preisgünstigsten und auch am meisten angebotenen Matten. Solltest du stark schwitzen, bietet es sich an auf diesen Matten zusätzlich ein Handtuch zu benutzen, da sie hauptsächlich nur im trockenen Zustand rutschfest sind. PVC-Matten sind auch für Latexallergiker geeignet. Doch vor allem diese Art von Matte sollte nicht zu billig sein, da sonst das Risiko besteht, dass sie mit Schadstoffen, wie Weichmachern belastet sind.

Vorteile:

  • preiswert
  • für Latexallergiker geeignet
  • robust und langlebig

Nachteile:

  • chemischer Geruch
  • Schadstoffbelastung nicht auszuschließen
  • rutschfest nur in trockenem Zustand

Matten aus Synthesekautschuk und Synthetikgemischen

Sie sind die Weiterentwicklung der PVC-Matten. Sie bestehen aus einem Mix aus Thermoplastischen Elomeren, Polyurethan und Synthesekautschuk. Sie sind, im Gegensatz zu PVC, biologisch abbaubar und enthalten keine Weichmacher oder andere bedenkliche Chemikalien. Meist weisen sie auch eine höhere Rutschfestigkeit auf als PVC-Matten.

Vorteile:

  • rutschfest
  • frei von Schadstoffen
  • biologisch abbaubar

Nachteile:

  • keine
Eine deutlich höhere Rutschfestigkeit weisen Fitnessmatten aus Synthesekautschuk und Synthetikgemischen.

Eine deutlich höhere Rutschfestigkeit weisen Fitnessmatten aus Synthesekautschuk und Synthetikgemischen.

Fitnessmatte aus natürlichen Materialien

Als natürliche Materialien für die Herstellung von Fitnessmatten werden Naturkautschuk, Schurwolle, Baumwolle oder Kork verwendet. Auch diese Arten von Matten sind in verschiedenen Ausführungen, Länge und Größen zu bekommen. Außerdem sind sie umweltschonend und langlebig.

Fitnessmatte aus Naturkautschuk

Naturkautschuk ist zu 100 Prozent biologisch abbaubar. Solange das verwendete Material also von Kautschukbäumen stammt, die biologisch angebaut und im fairen Handel vertrieben werden, ist es das umweltfreundlichste Material.

Naturkautschukmatten sind rutschfester als Synthetikmatten, benötigen allerdings auch eine intensivere Pflege und zeigen bei der Nutzung für sehr dynamische Übungen schnell Verschleißspuren.

Direkt nach dem Kauf kann dich ein recht starker Geruch nach Kautschuk irritieren, der jedoch nach kurzer Zeit verfliegt. Auch wenn Naturkautschukmatten zu 99 Prozent frei von Latex sind, kann es bei Allergikern zu Unverträglichkeitsreaktionen kommen.

Vorteile:

  • gute Dämpfung
  • sehr rutschfest
  • umweltfreundlich und biologisch abbaubar

Nachteile:

  • starker Geruch zu Beginn
  • Vorsicht bei Latexallergie

Fitnessmatte aus Schurwolle

Der Umweltvorteil liegt hier klar auf der Hand. Schurwolle wird vom lebenden Schaf gewonnen und ist somit ein nachwachsender Rohstoff und biologisch abbaubar. Auf ihnen lassen sich eher ruhigere Übungen absolvieren, aufgrund der gut isolierenden Eigenschaften auch auf kaltem Boden. Denn auch wenn sie rutschfest beschichtet sind, halten sie aktiveren Fitnessstilen nicht so stand. Auch sind sie oft nicht ganz so stark gedämpft.

Vorteile:

  • sehr umweltfreundlich, da nachwachsender Rohstoff
  • isolierend und weich

Nachteile:

  • nicht für sehr dynamische Übungen geeignet

Fitnessmatte aus Kork

Korkmatten sind noch nicht sehr häufig, werden jedoch immer beliebter. Denn die Mattenoberseiten aus Kork sind, durchgehend geschlossen, sodass keine Flüssigkeiten oder Bakterien in die Matte eindringen können. Außerdem lassen sie sich gut reinigen und sind sehr robust. Dadurch ist eine Korkmatte antibakteriell und optimal für Allergiker geeignet.

Vorteile:

  • robust
  • gut zu reinigen
  • antibakteriell

Nachteile:

  • keine
Eine etwas längerer UV-Strahlung auf deine Fitnessmatte hilft dabei, wenn deine Matte nicht so rutschfest ist.

Eine etwas längerer UV-Strahlung auf deine Fitnessmatte hilft dabei, wenn deine Matte nicht so rutschfest ist.

Was kann ich tun, wenn meine Fitnessmatte rutscht?

Auch wenn deine Matte als rutschfest vom Hersteller bezeichnet wird, so kann es doch sein, dass sie rutschiger ist als erwartet. Unter Umständen ist es einfach die falsche Matte für deine Ansprüche. Dennoch gibt es ein paar Tricks, mit denen du deine Matte etwas rutschfester machen kannst.

  1. Du hast einen besseren Halt auf der Matte, wenn du sie barfuß oder mit Antirutsch-Socken nutzt.
  2. Längere Sonneneinstrahlung sorgt dafür, dass die Beschichtung der Matte bricht und sie griffiger wird. Setze deine Matte nur nicht dauerhaft der UV-Strahlung aus. Das macht das gesamte Material brüchig. Auch Polyurethanbeschichtungen vertragen gar keine Sonne.
  3. Eventuell hilft es auch, wenn du die Matte mit groben Meersalz aufraust oder direkt vor dem ersten Gebrauch mit einem Schwamm oder ECO-Reinigungsmittel abreibst. 

Wo kann ich eine Fitnessmatte kaufen?

Fitnessmatten bekommst du in allen Sportgeschäften und natürlich im Onlinehandel. Das Angebot online ist riesig groß. Auch da kannst du wählen zwischen den Shops von Sportläden wie Intersport oder Sportscheck, Discounterseiten wie Decathlon, Rewe, Penny, ebay, Lidl, Aldi oder Tchibo und natürlich Amazon.

Der Vorteil beim Gang ins Sportgeschäft ist der, dass du die Matte auch mal anfassen und riechen kannst. Online musst du dich eben auf die Produktbeschreibungen und Bewertungen anderer Kunden verlassen.

Beliebte Marken:

Platzierung:

Marke:

1. Crane
2. Airex
3. Vivess
4. Schildkröt
5. Sportsline
6. Alex
7. CRIVIT
8. Energetics
Du kannst schon mit bereits 10 Euro eine Fitnessmatte erwerben. Dennoch raten wir dir, dass du etwas mehr für eine Fitnessmatte ausgibst. Mehr Qualität, mehr Freude am Sport und eine langfristige Investition.

Du kannst schon mit bereits 10 Euro eine Fitnessmatte erwerben. Dennoch raten wir dir, dass du etwas mehr für eine Fitnessmatte ausgibst. Mehr Qualität, mehr Freude am Sport und eine langfristige Investition.

Was kostet eine Fitnessmatte?

Die Preise für Fitnessmatten variieren stark, je nach Material und Größe. Sehr günstige Fitnessmatten erhältst du schon für 10 Euro. Achte dabei jedoch auf die Schadstoffbelastung. Sehr hochwertige und teilweise individuell designte Matten können auch mal 100 Euro oder mehr kosten.

Kaufberater Fitnessmatte

Du hast den Sportler in dir entdeckt und möchtest dir eine Fitnessmatte zulegen? Wir haben für dich hier noch einmal die wichtigsten Kriterien zusammengefasst, die du beim Kauf beachten solltest. Dazu gehören:

  • Funktion
  • Größe
  • Dicke
  • Material
  • Transport
  • Reinigung
  • Besonderheiten

Funktion

Als Erstes solltest du genau wissen, wofür du die Matte verwenden möchtest. Soll sie nur zum Unterlegen für ein Fitnessgerät sein oder möchtest du Übungen darauf machen? Je nachdem, welche Aktivitäten du darauf ausführen möchtest, benötigst du eine andere Fitnessmatte.

Als Anfänger und für leichte Fitnessübungen reicht dir eine Gymnastikmatte, für Balanceübungen und Übungen zur Kräftigung ist eher eine Yogamatte geeignet. Für Übungen, die eine sehr starke Dämpfung erfordern oder sehr dynamisch sind, benötigst du eher eine Turnmatte.

Achte beim Kauf darauf, dass du genau weißt, was du auf der Matte für Übungen vollziehen möchtest und die Matte deiner Körperstatur passt.

Achte beim Kauf darauf, dass du genau weißt, was du auf der Matte für Übungen vollziehen möchtest und die Matte deiner Körperstatur passt.

Größe

Die Größe ist ebenso abhängig von der Art der Übungen, wie auch von deiner körperlichen Statur. Große und kräftige Menschen sollten auch große und breite Matten wählen. Diese sind auch geeignet für sehr dynamische Übungen. Im Zweifel entscheide dich immer für ein größeres Modell.

Dicke

Wie dick deine Fitnessmatte sein sollte, ist abhängig von der Dämpfung, die du benötigst. Balanceübungen lassen sich besser auf dünnen Matten bis maximal 1,5 Zentimeter ausführen. Leidest du unter Gelenk – oder Rückenschmerzen ist eine gute Dämpfung und somit eine dickere Matte zu empfehlen. Sehr dicke Matten benötigst du nur, wenn du Turnübungen machen möchtest.

Material

Du kannst bei Fitnessmatten wählen, ob du lieber eine aus natürlichen oder synthetischen Materialien nutzen möchtest. Die Vor- und Nachteile haben wir weiter oben im Artikel ausführlich erläutert. Vom Material ist sehr stark auch der Preis abhängig. Wir raten dir dazu, lieber etwas mehr zu investieren, um von Anfang an und langfristig Spaß an deiner Matte zu haben.


Fitnessmatte XXL:

Movit XXL Pilates Gymnastikmatte, Yogamatte,...(*)
  • MOVIT Gymnastikmatte in Studioqualität Inkl. Verschlußbänder
  • Größenwahl: L 190 cm x B 100 cm x H 1,5 cm bzw. L 190 cm x B 60 cm x...
  • Farbwahl: schwarz, himmelblau, pink, rot, lila, grün, grau,...
  • Material: NBR Schaumstoff (Nitril-Butadien-Kautschuk): phthalat- und...

Transport

Ob und wie sich eine Fitnessmatte transportieren lässt, ist abhängig vom Gewicht. Möchtest du deine Matte nicht nur zu Hause, sondern auch im Fitnessstudio oder auf Reisen verwenden, dann sollte sie leichter und roll- oder faltbar sein.

Unter Umständen sind sogar Trageriemen an ihr befestigt. Dicke und robuste Matten sind meist nur für den Gebrauch an einem Ort bestimmt, da sie sich nicht gut transportieren lassen oder dafür zu schwer sind.

Reinigung

Damit deine Matte nicht verkeimt und porös wird, ist es wichtig sie zu reinigen. Für einige Fitnessmatten benötigst du ein extra Reinigungsspray. Andere hingegen kannst du einfach mit einem feuchten Lappen abwischen. Unter Umständen kannst du auch einen Spritzer Spülmittel beimengen. Sehr dünne Matten lassen sich sogar in der Waschmaschine waschen. Achte in Bezug auf die Reinigung auf die Hinweise der Hersteller.

Besonderheiten

Neben den „einfachen“ Fitnessmatten gibt es natürlich auch ganz besondere Exemplare. Einige Yogamatten sind auf der Oberseite mit Zeichnungen versehen, die die Ausführungen der Übungen unterstützen und anzeigen.

Es gibt auch Fitnessmatten, in denen ein Chip integriert ist. Durch das Scannen mit dem Smartphone erhältst du so Reinigungshinweise oder Übungsvideos. Auch gibt es Fitnessmatten, die besondere antibakterielle Beschichtungen aufweisen. Hier musst du für dich selbst entscheiden, ob deine Fitnessmatte mit Besonderheiten ausgestattet sein soll.

In diesem Video findest du weitere wertvolle Informationen und Tipps, über das Thema: Fitnessmatte:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit: Fitnessmatte

Eine Fitnessmatte ist ein unverzichtbares Fitnessaccessoire, wenn deine Übungen zu Hause gesundheitsfördernd sein sollen. Das Trainieren ohne Matte birgt Risiken, doch auch die falsche Matte kann dir den Spaß am Sport vermiesen.

Deshalb ist es wichtig, dass du dir vor dem Kauf ganz genau Gedanken darüber machst, was du von einer Fitnessmatte erwartest. Mit der richtigen Fitnessmatte wirst du auch die richtigen Ergebnisse erzielen und vor allem lange Spaß an deinem Training haben.

Die 5 besten Fitnessmatten als Liste:

Das könnte dich auch interessieren:

Hinweis zum Vergleich: Die Produkte wurden von uns ausführlich recherchiert und mit Kriterien festgelegt. Wir haben uns an die Beschreibungen und Kundenbewertungen von Amazon orientiert und anhand dieser den Vergleich erstellt. Die Produkte in diesem Beitrag wurden nicht physisch von Produkttestern getestet. Wir repräsentieren keinen Vergleichssieger. Der Vergleich wird nicht finanziell gesponsert.

Letzte Aktualisierung am 11.08.2020 / *Affiliate Links - Werbe Links: Mit dem Klick auf eines unserer mit Sternchen-markierten Links, wirst du zu Amazon weitergeleitet. Durch den Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine Mehrkosten. Danke für die Unterstützung dieser Seite. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige