Die Gesichtspflege ab 30 ist sehr wichtig und eine wichtige Phase, um deine Haut auch im höheren Alter vorzubereiten und präventiv zu pflegen. Das Alter wird oft mit etwas Vorsicht und in einigen Fällen geradezu panischer Stimmung angegangen. Für manche kann es sich anfühlen, als ob ein ganz neues Kapitel des Lebens beginnt – zum Guten oder zum Schlechten – und wenn es um deine Haut geht, ist das wahr.

In deinen späten 20ern hast du vielleicht schon einige Veränderungen an deinem Körper bemerkt. Du brauchst mehr Schlaf, um zu funktionieren, Kater sind viel extremer und dein Magen reagiert einfach nicht gut auf bestimmte Nahrungsmittel.

Während dieser Zeit durchläuft deine Haut auch einen Übergang. Nach 30 kannst du mehr Trockenheit und Irritation erleben als jemals zuvor. Ganz zu schweigen davon, dass seltsame Stellen aus dem Nichts auftauchen.

Dies ist laut Dermatologen jedoch völlig normal.

Wenn deine Haut aus dem Gleichgewicht gerät, kannst du ein paar einfache Anpassungen an der Hautpflege vornehmen, um die Dinge wieder in Einklang zu bringen. Lese weiter und erfahre, welche Möglichkeiten und Tipps für eine Gesichtspflege ab 30 existieren und am besten sind.

Du bemerkst, dass deine Haut ein wenig matt wirkt

Dein Hautzellenumsatz verlangsamt sich bereits in deinen 20ern. Wenn du deine 30er erreichst, sind die neuen Zellen alle 28-35 Tage sichtbar. Dies bedeutet, dass sich abgestorbene Zellen auf der Hautoberfläche ansammeln und die Lichtreflexion stören. Dies ist oft durch einen Verlust der Strahlung gekennzeichnet.

» Lösung: zweimal pro Woche exfolieren. (Peeling)

Da sich deine Hautzellen nicht so oft erneuern, kannst du deine Haut manuell von diesen toten Zellen befreien, um neuere, hellere Hautzellen darunter sichtbar zu machen. Dies macht deine Haut nicht nur strahlender, sondern trägt auch dazu bei, dass die Produkte, die du darauf legst, tiefer absorbiert werden.

 Unsere Empfehlung: 
Reduziert!
Schaebens Totes Meer Salz Peeling, 1er Pack (1 x...(*)
  • reinigt die Haut porentief
  • beugt Pickeln und Mitessern vor
  • verbessert sichtbar den Hautzustand

Deine Haut wird trocken 👇

Ein weiterer lästiger Nebeneffekt der Verlangsamung des Hautumsatzes besteht darin, dass es für die obere Hautschicht schwieriger ist, auf natürliche Weise mit Feuchtigkeit versorgt zu werden.

Es dauert länger, bis die oberste Schicht der Haut abrutscht, was eine trockenere Qualität ergibt. Darüber hinaus verlangsamt sich die Produktion von feuchtigkeitsspendenden Faktoren in der Haut wie Hyaluronsäure und nimmt zu.

» Lösung: Füge ein Peeling und einer Feuchtigkeitscreme hinzu.

 Unsere Empfehlung: 
Retinol Lift Creme Testsieger - 2,5% Retinol...(*)
  • WO RETINOL EFFEKTIV IST - Retinol muss tieferen Schichten gelangen um...
  • KOMPLETT GESICHTSBEHANDLUNG – Retinol arbeitet mit zusätzlichen...
  • VEGANE BIO NATURKOSMETIK – Diese Formel ist nicht komedogen...
  • FUNKTIONIERT ES NICHT, ERHALTEN SIE IHR GELD ZURÜCK 3 Monate 100%...

Deine Haut scheint öfter gereizt zu sein 😳

Zusätzlich dazu, dass deine Haut anfälliger für Trockenheit ist, ist sie auch weniger tolerant gegenüber äußeren Einflüssen wie kaltem und trockenem Wetter und harten Seifen.

Mit anderen Worten, die Reinigungsmittel, die du in deinem Gesicht und Körper verwendet hast, als du jünger warst, ohne auf die Zutatenliste zu blinzeln, werden oft vom Körper nicht mehr allzu gut vertragen – sie verursachen schnell eine Hautreizung und lassen dich buchstäblich austrocknen.

» Lösung: Wechsele deinen Gesichtsreiniger

Herkömmliche Seifen haben einen alkalischen pH-Wert, der den natürlich sauren pH-Wert der Haut stört. Deswegen empfiehlt es sich die Verwendung eines sanften, seifenfreien Reinigungsmittels, das die Hautbarriere respektiert.

 Unsere Empfehlung: 
lavera Waschgel basis sensitiv ∙ Mildes...(*)
  • Das milde lavera Waschgel reinigt die Haut besonders sanft und...
  • Dank der wertvollen Pflanzeninhaltsstoffe Bio-Melisse und Bio-Malve...
  • Hautverträglichkeit aller lavera Produkte dermatologisch bewiesen....
  • Vegan, Bio, NATRUE - 100% Silikonfrei, Paraffinfrei, Mineralölfrei -...

Dein Gesicht scheint rot zu werden 😔

Rosazea ist eine chronisch entzündliche Hauterkrankung, die in den 30er Jahren am häufigsten auftritt. Rosacea zeigt sich im Gesicht und äußert sich als Erröten, Rötungen und rote Pickel-artige Beulen, die durch eine Reihe von Faktoren ausgelöst oder verschlimmert werden können, darunter hormonelle Veränderungen, Wetteränderungen, Stress, würzige Speisen und heiße Getränke oder Nahrungsmittel, Schokolade und Koffein.

» Lösung: Ändere deine Hautpflege

Rosazea erfordert oft eine vollständige Überarbeitung der Hautpflege. Es sich empfiehlt mit Rosazea eine Vereinfachung und Konzentration auf ein sanftes Hautpflegeprogramm mit einem Reinigungsmittel, einem Feuchtigkeitsspender und einem Sonnenschutzmittel auf Mineralölbasis zu setzen.

Betrachte als Option auch einen Dermatologen für eine verschreibungspflichtige Behandlung. Es gibt viele Medikamente, die bei der Bekämpfung von Rosazea helfen können.

 Unsere Empfehlung: 

Keine Produkte gefunden.

Dunkle Flecken tauchen aus dem Nichts auf und verblassen nicht so schnell wie früher 🎯

Mit der jahrzehntelangen Sonneneinstrahlung kannst du dunkle Flecken auf deinem Gesicht bemerken. Diese Flecken werden durch jahrelange mäßige Sonneneinstrahlung verursacht, die pigmentproduzierende Zellen zum Übersteuern anregt.

Du wirst auch bemerken, dass Narben von Dingen wie Pickel langsamer verblassen. Bei dunkleren Hauttypen werden diese Pigmentveränderungen häufig stärker wahrgenommen. Hyperpigmentierung wird oft durch hormonelle Veränderungen, UV-Exposition und bestimmte Medikamente verschlimmert.

» Lösung: Füge deiner normalen Routine ein aufhellendes Produkt hinzu

Hydrochinon ist seit 50 Jahren der Goldstandard für die Aufhellung dunkler Flecken. Es gibt viele Zubereitungen bei niedrigeren Konzentrationen – normalerweise 2 Prozent oder weniger.

Ganz wichtig! Hydrochinon ist in Europa verboten.

 Unsere Empfehlung: 

Keine Produkte gefunden.

Wenn du jedoch nach 8 Wochen keine Veränderung an der Stelle feststellst, benötigst du möglicherweise etwas Stärkeres. Du kannst einen höheren Prozentsatz durch einen Dermatologen erhalten.

5 Tipps für deine Gesichtspflege ab 30

1. Sei vorsichtig bei SPF

Natürlich ist Sonnenschutz ein Hautpflegeartikel, die sich unabhängig von deinem Alter in deiner Kosmetiktasche befinden sollte. Dennoch ist es besonders wichtig, wenn du dich vor den ersten Anzeichen des Alterns schützt.

Prävention beginnt mit täglichem SPF, unabhängig davon, ob die Sonne scheint oder nicht. Wir empfehlen täglich SPF, um sicherzustellen, dass deine Haut vor den schädlichen Sonnenstrahlen geschützt ist.

» Lese auch: Sonnencreme gegen Falten: Beugt & reduziert Sonnenschutz Falten vor?

2. Überspringe niemals eine Nachtroutine

Das Wichtigste ist, dass du deine Haut abends richtig vorbereitest, damit sie sich entspannen und erneuern kann. Während du schläfst, befindet sich deine Haut im Zellerneuerungsprozess, sodass alles, was du nachts aufträgst, tiefer eindringt und spürbarere Ergebnisse erzielt.

3. Gesichtsmassage

Schönheitsprodukte weisen an, sie in deine Haut einzumassieren. Die Sache ist, sich die Zeit zu nehmen, sich eine Gesichtsmassage zu geben, da dies mit vielen Vorteilen beladen ist.

Es erhöht die Blutzirkulation, regt die Lymphdrainage an, weckt die Muskeln und sorgt für einen besseren Tonus, regt den Zellumsatz an und löst Verspannungen der Muskeln. Nicht nur das, aber es erlaubt auch, dass deine Produkte ihrer Meinung nach besser aufgenommen werden. Morgens soll die Haut geweckt werden, daher ist der erste Schritt, eine starke Massage durch die Reinigung zu erhalten.

Nehme dein Reinigungsmittel und massiere es mit tiefem kreisrunden Druck in die Haut, bevor du es mit warmem Wasser und einem Gesichtstuch entfernst.

4. Vernachlässige nicht den Hals, das Dekolleté oder die Hände

Pflege für deine Haut ist so viel mehr als nur vom Kinn und von oben. Dein Gesicht beginnt bei den Brustwarzen und endet beim Haaransatz. Denke an diese Bereiche, wenn du deine Haut pflegst. Sie sind auch deine Haut, was bedeutet, dass sie mit zunehmendem Alter auch Kollagen und Elastin verlieren.

» Lese auch: Dekolleté Falten: Die 11 besten Behandlungsoptionen gegen Falten

5. Verwende gutes Retinol

Die Wirksamkeit von Retinol bbzw, Vitamin A wird nicht nur von Dermatologen gelobt, sondern auch die Wissenschaft bestätigt die Tatsache, dass es deine Haut verbessert.

Es ist das am besten untersuchte und effektivste Produkt. Retinoide sind die Schlüsselkomponente zur Abwehr von Alterserscheinungen, da sie die zelluläre Fluktuation beschleunigen und die Hautstruktur glätten.

Bei täglicher, langfristiger Anwendung helfen sie dabei, feine Linien und Falten zu reduzieren und das Kollagenwachstum in der Haut zu fördern. Wenn du es in den 30er Jahren oder früher anwendest, wird es dein Teint unabhängig von der Haut noch glanzvoller wirken lassen.

Das könnte dich auch interessieren:

Quellen:
  • https://www.olaz.de/de-de/-produkte-fur-jeden-hauttyp/ihr-hautbild-in-den-30ern
  • https://www.cosmopolitan.de/pflege-ab-30-diese-beauty-regeln-sollte-jede-frau-mit-spaetestens-30-kennen-80935.html
  • https://www.lavera.de/schoenheitspflege-von-kopf-bis-fuss-lavera-naturkosmetik/gesicht/anspruchsvolle-haut-ab-30/
  • https://www.vichy.de/le-vichy-mag/gesichtspflege-ab-30/vmag72584.aspx
  • https://www.freundin.de/beauty-pflege-knowhow-wissen-macht-schoen-42669.html
  • https://www.flaconi.de/-ab-30/
  • https://www.stylight.de/Magazine/Beauty/Gesichtspflege-Ab-30/
  • https://www.mein-q.de/gesichtspflege-ab-30-was-ihre-haut-jetzt-braucht
  • http://wissen.de/basiswissen/gesichtspflege-ab-30/

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / *Affiliate Links - Werbe Links: Mit dem Klick auf eines unserer mit Sternchen-markierten Links, wirst du zu Amazon weitergeleitet. Durch den Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine Mehrkosten. Danke für die Unterstützung dieser Seite. / Bilder von der Amazon Product Advertising API