Was ist Mucosolvan Hustensaft?

Mucosolvan Hustensaft ist das „Erkältungsflagschiff“ der Firma Sanofi-Aventis. Dieses Traditionsunternehmen stellt bereits seit 1883 Arzneimittel her und entwickelt diese. Seitdem ist es auf 100000 Mitarbeiter gewachsen und agiert in rund 100 Ländern. Mucosolvan ist, nicht zuletzt durch die Werbung, der wohl bekannteste Hustenlöser.

Mucosolvan Saft 30 mg/5 ml, 100 ml(*)
  • PZN-00743422
  • 100 ml Lösung zum Einnehmen
  • apothekenpflichtig
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen...

Warum bzw. wann benötige ich einen Hustenlöser?

Husten ist ein häufiges Symptom bei einer Erkältung. Viren befallen dabei die unteren Atemwege und schädigen die Flimmerhärchen, deren Aufgabe es normalerweise ist, Staub, Schleim und Fremdkörper abzutransportieren.

Außerdem kommt es zur Produktion von zähflüssigem Schleim, den die geschädigten Flimmerhärchen erstrecht nicht mehr abtransportieren können. Zusätzlich verkrampf sich meist die Atemmuskulatur, so dass während einer Erkältung ein schmerzhafter Husten auftritt.

Ziel der Einnahme von Hustenlösern ist es nun, den Schleim zu verflüssigen, seinen Abtransport zu erleichtern und Schmerzen zu lindern.

Was kostet Mucosolvan Hustensaft?

Im Durchschnitt kostet der Mucoscolvan Hustensaft ca. 10 Euro.

Die 5 besten Mucosolvan Hustensaft als Liste im Schnellcheck

Welche Inhaltstoffe hat Mucosolvan und wie wirkt er?

Der Wirkstoff in Mucosolvan ist das Ambroxohydrochlorid. Ambroxol verbessert die Beweglichkeit der bei Husten geschwächten Flimmerhärchen, so dass der Schleim besser transportiert werden kann.

Ambroxol fördert die Produktion von dünnflüssigerem Schleim, was den Flimmerhärchen ebenso den Abtransport erleichtert. Außerdem wirkt Ambroxol entzündungshemmende und schleimhautschützend.

Ab einer gewissen Dosierung wirkt es auch schmerzstillend.

Welche Zusatzstoffe sind enthalten?

Mucosolvan enthält neben dem Wirkstoff Ambroxolhydrochlorid noch weitere Stoffe. Hierbei handelt es sich um die 3 Zuckeraustauschstoffe Sorbitol, Mannitol und Saccharin Natrium. Außerdem sind Oligosaccharide enthalten. Diese sind Mehrfachzucker.

Eukalyptusöl und Pfefferminzöl sind als Geschmackskorrigenzien zugesetzt. Arabisches Gummi und dünnflüssiges Paraffin geben dem Saft seine Konsistenz. Der Rest ist Wasser.

Achte darauf, dass du bei der Einnahme immer ausreichend Flüssigkeit aufnimmst

Achte darauf, dass du bei der Einnahme immer ausreichend Flüssigkeit aufnimmst.

Wie wird Mucosolvan Hustensaft eingenommen und was ist zu beachten?

Die Einnahme von Mucoslvan Hustensaft für Erwachsene geschieht für die ersten 2-3 Tage 3x täglich je 5 ml. Nach der ersten Besserung, die innerhalb von 3 Tagen auftreten sollte, reduziert man auf 2 x täglich. Nach 4-5 Tagen sollte eine deutliche Besserung des Hustens spürbar sein.

Kinder dosieren den Saft etwas anders bzw. gibt es für Kinder einen Kinderhustensaft von Mucosolvan.

Die Voraussetzung für eine zuverlässige Wirkung ist die Zufuhr von ausreichend Flüssigkeit über den Tag verteilt. Trinkst du zu wenig, kann auch ein Mucosolvan Saft deinen Husten nicht bessern. Außerdem sollte die Einnahme nicht mehr nach 18 Uhr passieren. Sonst löst sich der Schleim über Nacht und der entstehende Hustenreiz lässt dich nicht schlafen.

Mucosolvan ist nicht geeignet um einen trockenen Reizhusten zu stillen!

Hier findest du Mucosolvan Hustensaft für Kinder:

Reduziert!
Mucosolvan Kindersaft, 100 ml Lösung(*)
  • Wirkstoff: Ambroxol
  • zum Lösen von festsitzendem Schleim in den Atemwegen mit Husten
  • Lösung zum Einnehmen
  • apothekenpflichtiges Arzneimittel (PZN: 02807988) Zu Risiken und...

Gibt es Nebenwirkungen?

Auch wenn Ambroxol ein gut verträglicher Wirkstoff ist, so treten dennoch ab und zu Nebenwirkungen auf. Diese reichen von Bauchschmerzen, Übelkeit und Durchfall über Geschmacksstörungen, Taubheitsgefühl im Rachenraum bis hin zu sehr starken allergischen Reaktionen oder sogar einem anaphylaktischen Schock. Auch Hautreaktionen können auftreten.

Wann darf ich Mucosolvan nicht einnehmen?

Wenn du schon einmal mit Nebenwirkungen auf ein Ambroxolpräparat reagiert hast, solltest du Mucosolvan nicht einnehmen. Ebenso wenn du weißt, dass du auf einen der Hilfsstoffe allergisch reagierst.

Menschen mit Leber- oder Nierenerkrankungen, sowie einer Histaminintoleranz müssen auf einen anderen Wirkstoff zurückgreifen. Bei einigen chronischen Atemwegserkrankungen wie COPD dürfen Sekretlöser nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden. Das gilt ebenso für Schwangere und Stillende. Ambroxol geht in die Muttermilch über und ist auch plazentagängig.

Wie lange ist Mucosolvan Hustensaft haltbar?

Nach dem Öffnen kannst du Mucosolvan Hustensaft 6 Monate verwenden. Solange die Flasche geschlossen bleibt, gilt das vom Hersteller aufgedruckte Haltbarkeitsdatum.

Gibt es Alternativen zum Saft?

Die Marke Mucosolvan hat sich über den Saft hinaus entwickelt. Inzwischen gibt es für die Schleimlösung verschiedene Darreichungsformen. Neben dem Saft für Erwachsene gibt es einen Kindersaft. Vom Wirkstoffgehalt ist er dem Erwachsenensaft gleich. Ihn unterscheiden die Geschmacksstoffe und die Dosierungshinweise.

Beide sind auf die Einnahme für Kinder abgestimmt. Wer kein Freund von Saft ist, kann Mucosolvan ebenso als Tropfen oder Tabletten 3x täglich einnehmen. Es gibt Mucosolvan auch in Kapselform in der Retardvariante. Das bedeutet, dass in der Kapsel die Wirkstoffmenge für einen Tag enthalten ist und nach und nach an den Körper abgegeben wird.

Mucosolvan bietet nicht nur Hustensaft ab, sondern auch Tabletten oder Tropfen an. So hast du eine Auswahl, wenn du kein Hustensaft magst.

Mucosolvan bietet nicht nur Hustensaft ab, sondern auch Tabletten oder Tropfen an. So hast du eine Auswahl, wenn du kein Hustensaft magst.

Die einmalige Einnahme hat den Vorteil, dass man keine Einnahme vergessen kann. Jedoch wird man durch die 3 Mal tägliche Einnahme wenigstens 3 Mal pro Tag ans Trinken erinnert.

Ebenfalls im Handel und gut für die Einnahme unterwegs sind Mucosolvan Lutschpastillen. Um eine gute schleimlösende Wirkung zu erzielen, sollten Erwachsene hiervon jedoch 6-8 Stück lutschen.

Das bietet sich an, für Menschen, die durch das Lutschen zusätzlich ihren Hustenreiz lindern wollen. Ab einer gewissen Dosierung wirken die Lutschpastillen leicht schmerzstillend. Auch das kann für gereizte Schleimhäute sehr angenehm sein.

Die meisten Anwenderurteile zu Mucosolvan Hustensaft sind sehr positiv. Er wird als gut wirksam und hilfreich beschrieben. Wenn das mal nicht der Fall war, ist davon auszugehen, dass er entweder für einen Reizhusten verwendet wurde oder nicht ausreichend dazu getrunken wurde.

Ob Mucosolvan für dich das Mittel der Wahl ist, weißt du erst, wenn du dich auf dem Markt umgesehen hast. Inzwischen findest du unzählige verschiedene Hustenpräparate. Dennoch ist und bleibt Mucosolvan die wohl bekannteste Marke.

Das könnte dich auch interessieren:

Letzte Aktualisierung am 17.05.2021 / *Affiliate Links - Werbe Links: Mit dem Klick auf eines unserer mit Sternchen-markierten Links, wirst du zu Amazon weitergeleitet. Durch den Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen hierbei keine Mehrkosten. Danke für die Unterstützung dieser Seite. / Bilder von der Amazon Product Advertising API