Traumdeutung Hochzeit

Traumdeutung Hochzeit
Traumdeutung Hochzeit
Beliebteste Traumdeutungen
Tod Schlange
Katze Hund
Zahnausfall Baby

Die Hochzeit ist immer eine feierliche Angelegenheit. Sie gilt als eine „Hoch-Zeit“ der Emotionen, der Liebe und des Zusammenkommens. In der Traumdeutung wird sie grundsätzlich als ein positives Ereignis erachtet. Eher selten ist die Hochzeit eine traurige Angelegenheit. Dennoch kommt es vor, dass die Stimmung getrübt ist und Ängste mit ihr einhergehen. Inwieweit diese mit dem realen Geschehen deines Lebens zu tun haben, lässt sich aus dem Umfeld erkennen. Recht häufig ist die Kombination Hochzeit und Trauer beziehungsweise Tod zu finden. Vom einer anderen Warte aus betrachtet ähneln sich beide Ereignisse. Statt zu trennen, vereinen sie. Erfahre hier, was die Traumdeutung Hochzeit bedeutet und wie du diese verstehen musst.

Traumdeutung Hochzeit: Schnell erklärt

Eine Hochzeit bindet – früher auf Lebenszeit, heute auch nur temporär. Die Zeiten wandeln sich und so auch das Traum-Geschehen. Wir haben Homo-Ehen, Angehörige des dritten Geschlechtes und Ehen zwischen Völkern und Nationen. Auch diese Themen können sich im Traumgeschehen rund um eine Hochzeit zeigen.

C. G. Jung interpretierte die Hochzeit als die Vereinigung der weiblichen und männlichen Anteile an sich. Nicht nur Menschen zeigen in unserer Welt diese Geschlechtlichkeit. Allen Ereignissen und Lebensumständen liegt diese Polarität zwischen Frau und Mann, Minuspol und Pluspol zugrunde.

Die Hochzeit im Traum kann dich somit auf alle möglichen Verbindungen im realen Leben hinweisen. Vielleicht bist du mit einem Lebensstil oder einer Idee verheiratet und diese zeigt sich dir verschlüsselt im Traum.

Eine Hochzeit kann voller spannender Symbole stecken. Es erscheinen bunt gekleidete Gäste, überraschende Geschenke oder sie wird von scheinbar völlig unpassenden Ereignissen begleitet. All können Schlüssel zu unbewussten Themen oder Konflikten sein.

Vertraue bei der Deutung auf dein Herz, denn auch dieses gehört untrennbar zu einer Hochzeit. Wie sieht es in der Liebe aus und welche Emotionen verbindest du spontan mit einem Traumbild? In der Regel sind wir sehr gut im intuitiven Interpretieren dieser Bilder. Unsere Seele kommuniziert auf diese Weise und schlussendlich ist sie es, die die größte Hochzeit des Lebens mit uns halten möchte.

Hochzeit Islam

Islamische Hochzeit im Traum sehen
Islamische Hochzeit im Traum sehen

Im arabischen Raum und dem Islam wird die Hochzeit in der traditionellen Traumdeutung nicht so sehr mit der Liebe in Verbindung gebracht wie bei uns. Vielmehr steht sie dort für Ansehen und Prestige. Die Liebesheirat kennt dieser Kulturkreis erst seit der Neuzeit. Früher standen, genauso wie bei uns, materieller Zugewinn und der Stand der Eheleute an erster Stelle der Heiratsabsichten. Wer Glück hatte, fand trotzdem die Liebe oder Ehepartner arrangierten sich eben ein Leben lang.

Die Braut als Frau spielte in den traditionellen Werten oftmals eine untergeordnete Rolle. Heute hat sich dies auch in vielen islamisch geprägten Ländern bereits gewandelt. Früher war es jedoch üblich, dass Frauen nur eine bescheidene Rolle am Rande der Festlichkeiten spielten. So erklärt sich auch, dass die Hochzeit im Islam kaum aus Sicht der Frau gedeutet wurde.

Für den Mann und Bräutigam ist die Anzahl der Hochzeitsgäste das wichtigste Traum-Symbol. Eine froh feiernde große Schar verspricht dem Träumer Ansehen und treue Gefolgsleute. Mit der Feier bringt er Wohlgenüsse und Glück unter die Menschen.

Der Ausschank süßer, duftender Weine unterstreicht dieses Glück verheißende Bild zusätzlich. Räuchern dagegen weist auf eventuelle Probleme hin. Das verwendete Räucherwerk und dessen Symbolik können weitere Hinweise auf die Art der Konflikte geben. Das Salben der Gäste mit feinen Ölen ist dagegen wieder ein durchweg positiver Akt.

Die Braut kommt im Islam erst bei der Hochzeitsnacht ins Spiel. Träumt der Mann vom geglückten Beischlaf mit seiner Braut, kündigt dies ein frohes Geschehen an. Sieht ein verheirateter Mann die Hochzeit fremder Menschen, kann dies auf Eifersucht hindeuten.

Für Ledige wird der Hochzeitstraum im Islam verheißungsvoll gedeutet, wenn die übrige Symbolik positiv ist.

Hochzeitskleid

Das rauschende Festkleid in Weiß ist der Traum aller Mädchen. Siehst du ein solches Kleid in deinem Traum, ist dies ein gutes Zeichen. Dabei muss es sich aber nicht um eine bevorstehende Eheschließung handeln. Die festliche Erscheinung kann ein allgemeines Glück symbolisieren.

Ein Hochzeitskleid nimmt schnell skurrile Züge an, wenn es in einem unpassenden Umfeld auftaucht oder du ganz alleine bist. Wenn du dich in deinem Traum wohlgefühlt hast, ist alles in Ordnung. Hat das Traum-Kleid negative Emotionen hinterlassen, solltest du diesen nachgehen.

Siehst du dich alleine in deinem Hochzeitskleid bei gedrückter Stimmung, kann dies deine Bindungsbereitschaft signalisieren – allerdings fehlt dir dann der passende Partner.

Die Hochzeits-Mode ändert sich wie vieles andere auch. Siehst du ein eigenartiges Kleid, liefert dies spannende Hinweise. Ein knallrotes Hochzeitskleid kann vieles bedeuten. Vielleicht sehnst du dich nach mehr Lebensfreunde oder Extrovertiertheit. Ein schwarzes Hochzeitskleid kann auf Trauer-Themen hinweisen. Wieder sind es das weitere Umfeld sowie deine Emotionen, die Aufschluss über die wahrhaftige Bedeutung liefern können. In der klassischen Traumdeutung wird das eigenartig gefärbte Hochzeitskleid allgemein mit tiefen Missverständnissen im realen Leben assoziiert.

Siehst du dich in einem sehr altmodischen und für dich untypischen Hochzeitskleid, weist dies auf Probleme mit überholten Traditionen und Wertvorstellungen hin.

Trägt jemand anders in deinem Traum das Hochzeitskleid, wird dies als ein Hinweis auf Minderwertigkeitsgefühle und ein Mangel an Beachtung interpretiert.

Hochzeitsnacht

Hochzeitsnacht im Traum
Hochzeitsnacht im Traum

In längst vergangenen Zeiten war die Hochzeitsnacht ein großes Ereignis. Zumindest die Frau hatte meistens noch niemals zuvor im Leben Sex gehabt, wenn denn überhaupt einen nackten Mann gesehen. In manchen Kulturen wurden Frauen auf die entscheidende Nacht vorbereitet. Andere gingen völlig unvorbereitet in dieses Ereignis. Sie waren entweder neugierig oder zitterten davor.

Heute ist Sex in der Hochzeitsnacht nichts Ungewöhnliches mehr. Kaum ein Paar geht heute mehr jungfräulich den Bund der Ehe ein. Träumst du vom Kitzel einer Original-Hochzeitsnacht, kann dies auf unerfüllte sexuelle Wünsche hinweisen. Insgeheim kannst du dir den Reiz der ersten Male zurückwünschen.

Erlebst du im Traum die Hochzeitsnacht fremder Menschen, kann dies ebenfalls ganz reale sexuelle Wünsche ausdrücken. Genauso gut kann es sich aber auch um einen Wunsch nach der Vereinigung mit gewissen Werten handeln.

Als weitere Deutungsmöglichkeiten der Hochzeitsnacht werden sexuelle Ängste bei Frau und Mann angesehen. Diese können von alten Traditionen oder Wertvorstellungen herrühren. Der reale soziale oder religiöse Hintergrund ist in diesem Fall entscheidend für die richtige Einordnung der Traum-Symbolik.

Hochzeit abgesagt

Um dich sofort zu beruhigen – dieses Traumbild steht nur sehr selten mit der Absage einer realen Hochzeit in Verbindung. Stehst du kurz vor deiner Trauung, können eigene verborgene Ängste dahinterstecken.

In der allgemeinen Deutung wird die abgesagte Hochzeit mit einer Überforderung im Wach-Leben gleichgesetzt. Du kannst dich von Aufgaben und Konflikten überfordert fühlen. Möglicherweise mutest du dir zu viel zu und trägst zu große Verantwortung.

In der erweiterten Deutung spielen die umgebenden Details die entscheidende Rolle. Hast du deine eigene Hochzeit abgesagt, signalisiert dies einen Wunsch nach mehr Kontrolle über eine bestimmte Situation. Manchmal sind wir mit Dingen „verheiratet“, die wir gerne loslassen würden. Das muss nicht zwingend ein menschlicher Partner sein.

Wurdest du sitzen gelassen und bist darüber empört, können ein Verlust oder ein Verrat im realen Leben dahinterstecken.

Erlebst du im Traum die Absage der Hochzeit anderer Menschen, hört unter Umständen irgendetwas in deinem Leben plötzlich auf. Die Thematik kannst du über beteiligte Menschen sowie weitere Symbole entschlüsseln. Erfährst du im Traum die Hintergründe der Absage, bist du tiefer involviert. Werden die näheren Umstände nicht bekannt, gehst du im realen Leben leichter mit dem betreffenden Ereignis um.

Hochzeit sehen

Eine Hochzeit im Traum sehen
Eine Hochzeit im Traum sehen

Eine Hochzeit zu sehen wird in der Regel als gut gedeutet, wenn sie denn fröhlich ist. Die Entfernung und der Blickwinkel können spannende Hinweise liefern. Je weiter sie ist, desto distanzierter bist du der Thematik gegenüber. Ebenso gut kann sie dich einladen, dich von irgendeiner „Hochzeit“ besser zu entfernen.

Bist du mitten im Geschehen und siehst als Gast mit deinen Augen, solltest du dich intensiver mit den Bildern auseinandersetzen.

Das Sehen eines schönen Hochzeitsgeschehens deutet auf ein frohes Ereignis oder eine Erleichterung in deinem eigenen Leben hin.

Stehst du im echten Leben kurz vor einer Vermählung, kommt es auf das Gesamtbild der im Traum gesehenen Hochzeit an. Konntest du Details erkennen, die dir bezüglich deiner eigenen Ehe-Schließung noch nicht ganz klar waren? Wenn die gesehene Hochzeit ein schlechtes Gefühl hinterlässt, darfst du dies als Anlass nehmen, deine Heiratsabsichten und eventuell verbundene Ängste nochmals zu überprüfen.

Ist das Gesamtbild der gesehenen Hochzeit eher verwirrend bis traurig, kann sie in der traditionellen Traumdeutung auf einen bevorstehenden Todesfall hinweisen.

Hochzeit mit dem Ex

Heiratest du im Traum einen Ex-Partner, möchte dein Unterbewusstsein dich auf deine Vergangenheit aufmerksam machen. Du kannst zu viel an alten Vorstellungen hängen oder hast Traumata noch nicht aufgearbeitet.

Achte auf dein heutiges Verhältnis zu diesem Ex-Partner. Erinnerst du dich gerne an ihn zurück oder fühlst du Wehmut? Wie war euer Verhältnis und wie habt ihr euch getrennt? Wenn sich ein für lange Zeit verdrängtes Gefühl auf diese Weise bemerkbar macht, sucht es die Hochzeit mit dir – den inneren Frieden!

Als tatsächlicher Wunsch zur Rückkehr oder Wiedervereinigung mit dem Ex-Partner wird dieser Traum nur selten angesehen. Seit ihr allerdings frisch getrennt und die Wunden noch groß, können solche Vorstellungen auftauchen. Prüfe in diesem Fall genau, was der Traum dir wirklich sagen möchte. Vielleicht geht es auch nur um die sinnbildliche Vereinigung mit einem seiner männlichen Anteile. Wir neigen dazu, genau die Art von Partner ins Leben zu ziehen, die einen ungeheilten Aspekt in uns selbst zum Ausdruck bringen.

Bist du verheiratet und träumst von einem Ex-Partner kann der Traum auch so gedeutet werden, dass dir an deinem jetzigen Partner gewisse Attribute fehlen, die der damalige Mann hatte.

Hochzeit ohne Bräutigam

Traumdeutung Hochzeit ohne Bräutigam
Traumdeutung Hochzeit ohne Bräutigam

Bei diesem Traumbild kommt es fast noch mehr als bei allen anderen Hochzeits-Träumen auf deine Rolle und deine Emotionen an. Stehst du ganz alleine auf deiner Hochzeit da, kann dies bedeuten, dass du im wahren Leben sehnsüchtig auf etwas wartest, das einfach nicht kommen möchte.

Alleine als Braut vor dem Altar zu stehen kann eine tiefe Sehnsucht nach männlicher Kraft und Zuwendung ausdrücken.

Siehst du dich fröhlich auf deiner eigenen Hochzeit ohne Bräutigam, hast du sehr wahrscheinlich eine gelungene Verbindung zu dir selbst. Genau diese gilt als Basis für ein erfülltes Liebesleben in der realen Welt.

Feiert eine andere, dir bekannte Person die Hochzeit ohne Bräutigam, deutet dies auf eine gelungene Beziehung der Person zu sich selbst hin. Vielleicht möchtest du ihr insgeheim nacheifern.

Ist das Hochzeitsfest bis auf das Fehlen des Bräutigams ein ganz normales frohes Geschehen, solltest du dir keine Sorgen machen. Alles ist in Ordnung, dein Leben gelingt dir auch ohne Mann.

Hochzeit als Gast

Als Gast auf einer Hochzeit zu sein, bedeutet im Wachleben eine gute Nachricht oder das Gelingen eines Projektes. Eventuell steht dir als Frau sogar Nachwuchs im Haus.

Für Singles kann der Traum von der Anwesenheit auf einer Hochzeit eine anstehende Liebes-Beziehung signalisieren. Hast du den Brautstrauß gefangen oder tauchen viele Liebes-Symbole wie Herzen auf, wird dieser Aspekt zusätzlich unterstrichen.

Ist das Bild der Hochzeit getrübt, amüsierst du dich als Gast wenig oder erlebst du gar negative Szenarien, kann dir oder einer nahestehenden Person Kummer ins Haus stehen. Das Traum-Geschehen rund um die Hochzeit gibt dir weitere Aufschlüsse über die genauen Thematiken.

Kehren solche Träume immer wieder, sind sie wichtig und du solltest du gut auf die Details achten. Irgendetwas hast du vielleicht bisher übersehen oder nicht richtig gedeutet. Aus diesem Grund sendet dein Unbewusstes dir genau diesen Traum immer wieder. Die Stimmungen der Gäste, Farben der Kleider oder auch die Umgebung der Hochzeit liefern dir weitere wertvolle Hinweise.

Hochzeit von Freundin

Traumdeutung Hochzeit von Freundin
Traumdeutung Hochzeit von Freundin

Die Hochzeit der besten oder irgendeiner Freundin gilt als sehr ambivalentes Traum-Geschehen. Freust du dich für sie und ist der Bräutigam eine gute Wahl, ist alles in Ordnung. In diesem Falle möchte der Traum einfach nur auf eine gelungene Freundschaft und ein glückliches Sozial-Leben hinweisen. Vielleicht habt ihr beide auch gerade ein gemeinsames Projekt am Laufen und die Hochzeit signalisiert euch gutes Gelingen.

Bist du die Brautjungfer, träumst aber selbst von der großen Hochzeit in Weiß, deutet dies auf Eifersucht und Minderwertigkeitsgefühle hin. Stehst du am Rande des Geschehens, fühlst dich ausgeschlossen und nicht anerkannt, kann dies auf einen unpassenden Freundeskreis hindeuten.

Ehelicht die Freundin in deinem Traum einen unpassenden Partner, kann sie im wahren Leben dabei sein, einen Fehler zu machen. Wir können unbewusst auch mit dem Geschehen im Leben uns nahestehender Menschen verbunden sein. Du kannst Träume empfangen, deren Botschaft für jemand anders bestimmt ist. Achte auch in diesem Fall auf umliegende Symbole, Schlüssel-Emotionen und sprich deine Freundin auf diesen Traum an. Vielleicht hat sie etwas ganz Ähnliches geträumt.

Eigene Hochzeit

Deine eigene Hochzeit als Traum-Erlebnis signalisiert immer einen Neuanfang. Selbst wenn sie mit zweideutigen bis trüben Aspekten versehen ist, liegt die Betonung des Traumes immer auf dem Neuen.

Mit der Vermählung im wahren Leben beginnt ein neuer Lebensabschnitt, der mitunter für den Rest des Lebens andauern wird. Das kann fröhliche Stimmungen auslösen oder auch beklemmend wirken. Der insgeheime Gedanke, etwas für den Rest unseres Lebens zu tun, bringt uns unweigerlichen mit dem Ende in Kontakt. Aus diesem Grund lösen Hochzeiten bei vielen Menschen neben all der Freude auch verdrängte Ängste aus.

Bist du verheiratet und siehst ein völlig fremdes Hochzeitsgeschehen mit Menschen und einem Partner, die du bisher nicht kanntest, kann dir eine große Veränderung ins Haus stehen. Das muss nicht unbedingt die Trennung vom aktuellen Partner sein. Hochzeitsträume beziehen sich sehr oft auf innere Anteile, Ideen oder Projekte mit denen wir einen langfristigen Bund eingehen. Eine Hochzeit kann ebenso gut den Wunsch nach einer beruflichen Veränderung, neuen Werten oder einem neuen Lebensumfeld ausdrücken.

Hochzeit von Familie

Hochzeit von Familienmitglied im Traum
Hochzeit von Familienmitglied im Traum

Wer Familienangehörige heiraten sieht, hat eine tiefe Verbindung zu den gesehenen Angehörigen. Natürlich kann das Traum-Ereignis auch auf eine nahende Verbindung im Kreis der Verwandten hindeuten.

Heiraten deine Eltern und spielst du im Traum während der Hochzeit nur eine untergeordnete Reihe, ist häufig Eifersucht im Spiel. Vielleicht fühlst du dich insgeheim ausgeschlossen oder hast nicht die enge Bindung zu deinen Eltern, die du dir wünscht.

Heiraten weiter entfernte Verwandte nimmt die Bedeutung gerne einen übertragenen Sinn an. Onkel und Tante können für eigene verdrängte Anteile stehen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Hochzeit von dir als weniger erfreulich wahrgenommen wird. Ist die Hochzeit ein positives Ereignis, können freudige Überraschungen oder auch ein Geldsegen ins Haus stehen.

Silberhochzeit

Die Silberhochzeit wird nach gemeinsamen 25 Ehe-Jahren begangen. Sie im Traum zu sehen, kann auf den Wunsch nach dem positiven Ausgang eines langfristigen Ereignisses hindeuten. Sind es deine eigenen Eltern, die dieses Event feiern, führen sie sehr wahrscheinlich eine beständige und solide Ehe. Du selbst profitierst von dieser positiven Verbindung deiner Eltern.

Siehst du die eigene Silberhochzeit und bist ledig, kann dies den Wunsch nach beständigen Werten und Treue signalisieren. Bist du noch sehr jung verheiratet, gilt sie als Aussicht auf eine gut verlaufende und glückliche Ehe.

Eine Glückwunschkarte zur Silberhochzeit zu versenden, weist auf einen 25-jährigen Zeitraum hin. Die näheren Umstände rund um die Versendung der Karte liefern dir weitere Hinweise, um welches Ereignis es dich dabei handeln könnte.

Hochzeit mit Beerdigung

Traumdeutung Hochzeit mit Beerdigung
Traumdeutung Hochzeit mit Beerdigung

Ganzheitlich betrachtet stehen sich Hochzeit und Tod sehr nah. In so mancher spirituellen Schule wird der leibliche Tod als Hochzeit mit der Ewigkeit gedeutet.

Entscheidend ist bei der Traumdeutung, wer oder was begleitend zur Hochzeit beerdigt wird. Ist es ein Symbol wie ein Teddybär, kann dies auf das Ende der (inneren) Kindheit hinweisen. Jetzt wirst du endgültig erwachsen und trittst eine unbekannte neue Aufgabe an.

Werden Menschen beerdigt, kommt es auf deren Rolle in deinem bisherigen Leben an. Vielleicht musst du im wahren Leben auch zuerst etwas oder jemanden loslassen, um etwas anderes dauerhaft an dich binden zu können.

Träumen schwer kranke Menschen von der Hochzeit wird dies gerne als Zeichen für den nahestehenden Tod interpretiert. Siehst du am Rande der Hochzeit zeitgleich eine Beerdigung ablaufen, deutet dies auf die Dualität allen Seins hin.

Hochzeit als Braut

Steht deine eigene Rolle als Braut im Vordergrund des Traumes, wünschst du dir eine Hochzeit. Die Braut steht für einige Zeit im absoluten Mittelpunkt des Geschehens. Sie wird von ihren Freundinnen auf liebenswerte Weise beneidet und geschmückt zugleich. Entweder hast du diese Rolle im Leben bereits inne oder der Traum drückt den Wunsch nach mehr Beachtung aus.

Welche Frau träumt nicht davon, sich einen Traum in Weiß auszusuchen und den Mann ihrer Träume zu heiraten. Anhand dieser umgangssprachlich häufig genutzten Begriffe wird bereits ersichtlich, wie eng Traum und Hochzeit für uns zusammengehören.

Doch auch dieses Traum-Bild kann Schattenseiten haben. Erlebst du dich als Braut und siehst einen Gast in Trauerkleidung, kündigt dies ein Unglück an.

Gehst du als Braut eine Vernunftehe oder eine arrangierte Ehe ein, erleidest du im normalen Leben womöglich zu viel Druck von außen. Möglicherweise hältst du aus materiellen Gründen an unschicklichen Lebensumständen fest.

Heiratest du einen gänzlich unpassenden Partner, kann dies als Warnung bezüglich deines persönlichen Umfeldes gedeutet werden. Der altersschwache Bräutigam weist dich als Braut auf gesundheitliche Probleme hin.

Traumsymbol Hochzeit: Psychologische Bedeutung

Die psychologische Bedeutung von Hochzeiten im Traum
Die psychologische Bedeutung von Hochzeiten im Traum

Der große Psychologe Carl Gustav Jung brachte die Hochzeit mit der Vermählung der Anima und des Animus in Verbindung. Diese beiden essenziellen Anteile der menschlichen Persönlichkeit spiegeln den inneren weiblichen sowie männlichen Aspekt wider. Um sich geistig und körperlich gesund zu fühlen, müssen beide in Einklang sein.

Ein ähnliches Prinzip findet sich in der chinesischen Lehre des Ausgleichs der Elemente und dem Zeichen Yin-Yang.

Gewisse Archetypen der Psychologie werden mit weiblichen, andere mit männlichen Attributen gleichgesetzt. Hat die Hochzeit in deinem Traum mit psychischen Themen wie Belastungen oder einem unausgewogenen Lebensstil zu tun, kannst du auch in diesen männliche und weibliche Anteile finden.

Das Traumbild der Hochzeit bietet eine hervorragende Möglichkeit, den Zugang zu beiden Seiten zu bekommen. Die Hochzeit bietet jede Menge Raum für begleitende Symbole wie Gäste, Farben, Geschenke, Musik und Stimmungslagen.

Weiter deutet die klassische Psychologie die Hochzeit als das Zusammenkommen zweier oder mehrerer polarer Lebens-Themen. Erscheint sie als surreales Ereignis oder in unangenehmer Weise deutet dies auf ein problematisches Aufeinandertreffen in Form von Konflikten hin.

Traumsymbol Hochzeit: Gesundheitliche Bedeutung

Siehst du im Traum eine schöne und fröhliche Hochzeit deutet auf eine gute Gesundheit hin. Tanzen die Gäste, geht es deinem Körper gut. Kommt es zu Zwist und Streit, können beteiligte Symbole Hinweise auf organische Störungen liefern.

Damit du weißt, dass dein Traum eine gesundheitliche Bedeutung hat, enthält er einen entsprechenden Hinweis. Vielleicht hast du als Braut Bauchschmerzen oder dir ist übel vor deiner Hochzeit. Oder aber du siehst einen Gast mit einem gesundheitlichen Problem. Das Auftauchen eines Arztes oder von Krankenschwestern ist ebenfalls ein Zeichen für gesundheitliche Themen.

Siehst du die Hochzeit eines anderen Paares und kannst aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Feierlichkeiten teilnehmen, solltest du die Botschaft ernst nehmen.

Hast du dich dagegen an einer Hochzeits-Torte überfüttert, können der Blutzuckerspiegel, das Insulin sowie die Bauchspeicheldrüse betroffen sein.

Geht es auf einer Hochzeit im Traum angespannt und sehr hektisch zu, weist dies auf Herzprobleme hin.

Sitzt jemand selbstzufrieden und gelassen am Rande einer Hochzeit und schaut dem Treiben zu, ist dies ein Symbol für ein langes und glückliches Leben.

Traumsymbol Hochzeit: Spirituelle Bedeutung

Spirituelle Bedeutung von einer Hochzeit im Traum
Spirituelle Bedeutung von einer Hochzeit im Traum

Auf spiritueller Ebene vereint die Hochzeit das Ende und einen Anfang. Im Geiste feiern wir binnen eines Lebens viele Hochzeiten. Wir verbinden uns mit Menschen, Orten, Dingen oder auch Ideen und Wertvorstellungen. Hochzeit und Tod stehen sich sehr nahe, wobei es ein definitives Ende in den spirituellen Traditionen dieser Welt nicht gibt.

Die höchste spirituelle Einigung mit sich selbst, die schlussendlich zur Erleuchtung führen soll, wird ebenfalls als Hochzeits-Akt angesehen. Alle Partner und selbst Konflikte, die uns auf der Lebensreise begegnen, treiben uns auf diesen Höhepunkt zu.

Eine Hochzeit im realen Leben ist vom Prinzip her nicht anders. Zwei Menschen streifen alten Hüllen und Lebensweisen ab. Dann tauschen sie die Ringe und gehen auf der irdischen Ebene einen lebenslangen Bund ein. Durch die Hochzeit entsteht ein neues Leben.

Wir können heutzutage mehrfach heiraten uns scheiden lassen und mit vielen neuen Lebenswegen und Ideen Hochzeit halten. Wer die große Vermählung mit sich selbst erreicht hat, wird erkennen, dass alles nur von zeitlich begrenzter Dauer und dennoch ewig ist.

Weitere Traumdeutungen:

« Zurück zu Traumdeutung